. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0320 --Pizzaboteüberfallen--

27.05.2015 - 10:49 | 1255378



(ots) -

-

Ort: Bremen-Blumenthal, Vosshaller Weg
Zeit: 26.05.15, 22.50 Uhr

Zwei maskierte Räuber überfielen Dienstagabend einen Pizzaboten im
Bremer Stadtteil Blumenthal. Mit einem fingierten Anruf lockten sie
ihn in eine Falle.

Ein unbekannter Anrufer bestellte eine Pizza zu einer Anschrift im
Vosshaller Weg. Als der 48 Jahre alte Auslieferer die angegebene
Adresse wieder verließ, weil dort niemand etwas bestellt hatte, wurde
er von zwei maskierten Männern empfangen. Sie brachten den Boten im
Vosshaller Weg zu Fall, bedrohten ihn mit einer Schusswaffe und
forderten die Herausgabe des Portemonnaies. Es entwickelte sich eine
handfeste Auseinandersetzung, bei der sich der 48-Jährige vehement
wehrte. Den Raub seiner Geldtasche konnte er aber nicht verhindern.
Die beiden Männer flüchteten. Sie konnten wie folgt beschrieben
werden: Circa 160-170cm groß, schlank, jugendliche Erscheinung und
dunkel gekleidet. Sie sprachen mit ausländischem Akzent und trugen
bei der Tatausführung Sturmhauben. Mögliche Zeugenhinweise nimmt der
Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 entgegen.

Der Widerstand des 48 Jahre alten Mannes hätte bei den
bewaffneten Räubern auch zu einer Kurzschlussreaktion führen können.
Grundsätzlich sollte man sich durch gewagte Aktionen nicht unnötig
selbst in Gefahr bringen, sondern lieber Tätermerkmale und
Fluchtrichtung einprägen und schnell die Polizei rufen. Mehr
Informationen zum Thema Zivilcourage gibt es unter
www.polizei.bremen.de.


ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle(at)polizei.bremen.de


http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1255378

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de