. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Auch am Sonntag wieder zwei Einsätze für die Feuerwehr Herdecke! Gemeldeter Wohnungsbrand stellte sich als Essen auf Herd heraus.

31.05.2015 - 20:59 | 1256823



(ots) - Am Sonntag meldeten Anwohner aus der
Zeppelinstrasse gegen 17:22 Uhr Brandgeruch im Treppenhaus eines
Mehrfamilienhauses. Zudem würde der Rauchmelder in einer der
Wohnungen piepen. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde das Gebäude
zunächst komplett geräumt und ein Trupp unter Atemschutz verschaffte
sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung. Die Blauröcke konnten jedoch
schnell Entwarnung geben: In der Wohnung wurde niemand angetroffen
und die Rauchentwicklung sowie der Brandgeruch kamen von angebranntem
Essen auf einem Herd. Die Einsatzkräfte stellten den Herd aus,
brachten das angebrannte Essen nach draußen und lüfteten die Wohnung
quer, ehe der Einsatz abgebrochen wurde.

Die ehrenamtlichen Feuerwehrleute waren mit fünf Fahrzeugen knapp
eine Stunde im Einsatz.

Bereits gegen 16:28 Uhr wurden die Feuerwehrleute in die
Gartenstraße gerufen. Dort war ein Ast einer Birke abgeknickt und
hing über den Gehweg. Die Spitze des Astes ragte bis auf die Straße.
Da der Baum in einem schlechten Zustand war, war zu befürchten, dass
weitere Äste abbrechen oder der gesamte Baum umkippen könnte. Der
Einsatzleiter entschied sich daher dazu sicherheitshalber den
kompletten Baum mit einer Motorsäge runter zu schneiden. Dazu musste
auch die Drehleiter eingesetzt werden. "Einige Anwohner hatten
offenbar kein Verständnis für unsere notwendigen Einsatzmaßnahmen, da
sie sich durch den Lärm der Kettensägen gestört fühlten. Es kam sogar
soweit, dass sie unsere Einsatzkräfte beschimpften. Für ein solches
Verhalten fehlt uns jegliches Verständnis", so ein Feuerwehrsprecher.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Daniel Heesch
Telefon: +49 (0)173 88 60 627
E-Mail: daniel.heesch(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1256823

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Diebstahl von Baumaterial und hochwertigen Werkzeugen
41-jähriger Mann aus Rostock Lichtenhagen vermisst
Hamminkeln - Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Motorradfahrer
Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall
Verkehrsunfall auf der K 031 bei Zurow

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de