. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

150618-3. Tataufklärung - Fünf Kraftfahrzeugdiebe überführt

18.06.2015 - 13:11 | 1265613



(ots) - Tatzeit: 09.04.2015, 23:15 Uhr bis 10.04.2015,
01:45 Uhr Tatort: Hamburg-Eidelstedt, Fangdieckstraße

Die Staatsanwaltschaft Hamburg und das Landeskriminalamt 122
klärten fünf Kraftfahrzeugdiebstähle in Hamburg-Eidelstedt auf und
nahmen fünf Männer im Alter von 23 bis 27 Jahren fest.

Die fünf Männer stehen im Verdacht, vom 09.04.2015 bis zum
10.04.2015 fünf Fahrzeuge der Marken Audi, BMW und Volkswagen im
Gesamtwert von ca. 140.000 Euro, die in Kundenaufträgen in einer
KfZ-Aufbereitungswerkstatt standen. Ein Mitglied der Bande, ein
24-jähriger Deutscher war bei der KFZ-Werkstatt beschäftigt.

Bereits am 13.04.2015 konnte der Pkw BMW in Hamburg-Wandsbek
aufgefunden und sichergestellt werden. Am 18.04 konnte der VW-Passat
nach einem Unfall in Hamburg-Winterhude gefunden werden. Am
06.05.2015 fiel Beamten des Landeskriminalamtes bei einem anderen
Einsatz ein Audi auf, da an dem Fahrzeug drei Personen offenbar
Cannabis rauchten. Als die Beamten die Männer überprüfen wollten,
flüchteten diese mit dem Audi in den Reisners Kamp und versteckten
sich in einem Mehrfamilienhaus.

Die Beamten stellten fest, dass der Audi bei dem Diebstahl vom
09.04 auf den 10.04.2015 gestohlen wurde. Als die drei
Tatverdächtigen den Wohnhauskomplex verließen, nahmen Beamte des
Einsatzzuges die Männer vorläufig fest. Ein 25-jähriger Deutscher und
ein 27-jähriger Deutscher wurden dem Haftrichter zugeführt, der einen
Haftbefehl erließ. Der 27-jährige Mazedonier wurde nach
erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen.

Die Ermittlungen erhärteten den Verdacht gegen den 24-jährigen
Mitarbeiter der KFZ-Werkstatt, der am 07.05.2015 von den Beamten des
LKA 23 vorläufig festgenommen wurde. Das Amtsgericht Hamburg erließ
auch gegen ihn einen Haftbefehl.

Ein weiterer Pkw Audi wurde völlig ausgeschlachtet auf einem


Hamburger Schrottplatz gefunden.

Das letzte gestohlene Fahrzeug, ebenfalls ein Audi, konnte
zwischenzeitlich in Süddeutschland sichergestellt werden, dieses
Fahrzeug war von den Tätern über eine Internet-Plattform nach dort
verkauft worden.

Die Ermittlungen führten zu einem weitereren Mittäter (23), gegen
den ebenfalls ein Haftbefehl erwirkt wurde. Beamte des
Landeskriminalamtes nahmen den Mann fest.

Auch gegen den am 06.05.2015 zunächst noch entlassenen
Tatverdächtigen erhärtete sich durch weitere Ermittlungsarbeit der
Tatverdacht so konkret, dass das Amtsgericht Hamburg auch gegen ihn
einen Haftbefehl erließ. Beamte des Polizeikommissariates 38 nahmen
den Mann am 16.06.2015 in Hamburg-Rahlstedt fest.

Schr.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Jörg Schröder
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle(at)polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1265613

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hamburg

Ansprechpartner: POL-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

--- Glätteunfall in Syke-Ristedt - Radfahrer mit Ausfallerscheinungen unter Alkoholeinfluss in Diepholz ---
Schlägerei; Einbruch; Zahlreiche Verstöße bei Verkehrskontrolle; Automat gewaltsam geöffnet; Mit Drogen am Steuer; Beträchtlicher Schaden bei Verkersunfall
Einladung zum Presse- und Fototermin Verleihung Feuerwehr-Förderplakette für Arbeitgeber
(GP) Göppingen - Zwölfjähriger ohne Licht unterwegs / Leichte Verletzungen erlitt ein Radfahrer am Donnerstag bei einem Unfall in Göppingen.
Nr.: 0731--Polizei geht gemeinsam gegen Einbrecher vor - Länderübergreifende Verkehrskontrolle--

Alle SOS News von Polizei Hamburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de