. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Raub nach Verfolgung im Stadtgarten

06.07.2015 - 13:23 | 1274917



(ots) - Drei unbekannte Täter folgten am Samstagabend gegen
21:30 Uhr einer 21-Jährigen Frau durch den Stadtgarten und klauten
den Inhalt ihrer Handtasche. Die 21-Jährige war im Stadtgarten
unterwegs und wollte diesen in Richtung Elfriedenhöhe verlassen, als
sie drei Männer bemerkte, die hinter ihr herliefen. Diese befanden
sich immer direkt hinter ihr. Da sie sich davon bedroht fühlte,
wechselte sie die Straßenseite. Daraufhin wechselten die Männer
ebenfalls die Straßenseite. Als die Hagenerin sich bereits auf die
Hauptstraße Bergischer Ring zubewegte, beschleunigte sie ihr Tempo.
Plötzlich lief ein Mann zu ihr und versuchte, ihr die Handtasche zu
entreißen. Da alle drei Männer bedrohlich um sie herum standen, ließ
sie die Handtasche los. Die Täter durchsuchten die Tasche und nahmen
ihr Smartphone, ihre Hausschlüssel und ihre Geldbörse mit. Die
Handtasche hinterließen sie bei der Frau. Während der Tat haben sich
die drei Männer auf Arabisch unterhalten. Im Anschluss flüchteten sie
in Richtung Stadtgarten.

Die 21-Jährige beschreibt die Täter wie folgt:

1. Person:

- ca. 23-25 Jahre alt
- normale Statur
- ca. 1,75m
- schwarze Haare (Seiten abrasiert/ Deckhaar lang zum kleinen
Zopf)
- Unterhemd
- kurze Jeans
- pinke Nikes

2. Person:

- ca. 23-25 Jahre alt
- normale Statur
- ca. 1,65m
- Dreitagebart dunkel
- Muttermal auf einer Wange
- dunkles Basecap
- weißes T-Shirt mit schwarzem Aufdruck
- lange schwarze Hose
- schwarzer Puma-Rucksack mit Silberpapier ausgelegt

3. Person:

- ca. 18-20 Jahre alt
- ca. 1,60m
- normale Statur
- Tätowierung am Unterarm Innenseite (arabischer Schriftzug)
- wurde von den Tätern mit dem Namen "Halim" angesprochen


- weißes Unterhemd
- dunkelblaue kurze Hose
- weiße Lacoste Schuhe
- Silberringe an der linken Hand

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer: 02331/
986 20 66.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen

Telefon: 02331-986 1510
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1274917

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Rosendahl, Rockel, Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht
Coesfeld, Horstesch, Einbruchsversuch in Einfamilienhaus gescheitert
Von Rollerfahrer bedroht - Zeugen gesucht
Gartenstadt: Einbruch in Wohnung und Schreinerei
Traar: Flugunfall am Egelsberg

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de