. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Vermuteter Gefahrstoffaustritt in Reha Zentrum -Erstbericht-

15.07.2015 - 15:49 | 1279585



(ots) - Am heutigen Mittwoch wurde eine
Geruchsbelästigung in einem ambulanten Reha-Zentrum Hattingen
gemeldet. Die ersteintreffenden Rettungskräfte evakuierten rd. 200
Personen aus dem Gebäude. Hiervon wurden sieben in umliegende
Krankenhäuser verbracht. Dies steht jedoch nicht unbedingtem
Zusammenhang mit dem vermuteten Gefahrstoffaustritt da in den
Arztpraxen teilweise auch kürzlich operierte Personen behandelt
werden. Die weiteren Personen aus dem Gebäude wurden mit Bussen in
eine naheliegende Turnhalle zur weiteren Betreuung verbracht. Im
Gebäude selbst werden umfangreiche Messungen durch Spezialkräfte der
Feuerwehr durchgeführt. Sobald hier Ergebnisse vorliegen, wird über
die weitere Vorgehensweise entschieden. In der Anfangsphase des
Einsatzes landeten drei Rettungshubschrauber auf dem Gelände der
Hattinger Feuerwache. Diese brachten weitere Notärzte zur
Erstuntersuchung der evakuierten Personen zur Einsatzstelle, sind
zwischenzeitlich aber schon wieder aus dem Einsatz entlassen worden.
Im Einsatz sind nahezu alle Einheiten der Feuerwehr Hattingen sowie
Fachkräfte am dem gesamten Kreisgebiet. Insgesamt beträgt die
Einsatzstärke über 150 Personen. Nach Auskunft der Einsatzleitung
beschränkt sich der mögliche Gefahrstoffaustritt nur auf das Gebäude.
Der Einsatz dauert noch an.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter(at)feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1279585

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hattingen

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Hattingen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Kutsche verunglückt - zwei Schwerverletzte - Ratingen - 1907126
Pressemeldung des PK Oberharz vom 23.07.2019
Wohnungsbrand in Rostock - Evershagen
Vermisstes Mädchen am Strand von Swinoujscie - Zusammenarbeit polnischer und deutscher Polizisten führen zum Auffinden des Kindes
Pressemeldung Landkreis Sigmaringen

Alle SOS News von Feuerwehr Hattingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de