. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Drei Ladendiebstähle in der Innenstadt

21.07.2015 - 12:36 | 1281822



(ots) - In der Hagener Innenstadt hat die Polizei am Montag
drei Ladendiebstähle aufgenommen. Im ersten Fall waren die Diebe
Kinder, die zwei Geräte aus einem Elektrogeschäft in der Marienstraße
klauten. Gegen 11:50 Uhr beobachtete ein 29-Jähriger Verkäufer zwei
Kinder, die das Geschäft betraten, während er andere Kunden beriet.
Die Kinder gingen zum Verkaufstisch, der sich in der Nähe des
Eingangs befindet. Während sich der Verkäufer weiter um seine Kunden
kümmerte, bemerkte er, dass die Kinder ein MacBook und ein IPhone 6
von der Verkaufstheke genommen hatten und aus dem Geschäft rannten.
Das Kind, das das MacBook mitnahm, konnte der 29-Jährige wie folgt
beschreiben:

- männlich
- ca. zehn Jahre alt
- ca. 1,30m groß
- kurze braun-blonde Haare
- normale Jeans, dunkelblaues T-Shirt

Die Geräte haben einen Wert von über 2.000EUR. Die Polizei bittet
um Zeugenhinweise unter der 02231/ 986 20 66.

Gegen 15:00 Uhr wurde die Polizei erneut zu einem Elektromarkt
gerufen, diesmal in die Mittelstraße. Zwei 25- und 26-Jährige wurden
vom Ladendetektiv dabei beobachtet, wie sie ein Smartphone klauten.
In der unteren Etage des Elektromarkts nahmen die Täter zunächst ein
Handy aus der Auslage. Danach gingen sie eine Etage höher. Der
38-jährige Ladendetektiv beobachtete über die
Videoüberwachungsanlage, wie die beiden sich auffällig umschauten,
als wollten sie nach Mitarbeitern und Kameras Ausschau halten. In der
Kühlschrankabteilung deponierte der 26-Jährige das Smartphone
zunächst in einem Kühlgerät. Als sich sein 25-Jähriger Komplize in
der Nähe eines Mitarbeiters positioniert hatte, ging er zurück zum
Kühlschrank, entfernte die Diebstahlsicherung vom Handy und steckte
sich das Handy samt Zubehör in die Hosentasche. Den Karton ließ er im
Kühlschrank liegen. Nachdem das Duo den Laden verließ, sprach der


Ladendetektiv sie an und nahm sie mit in sein Büro. Da beide Diebe
keine Sicherheitsleistung erbringen konnten, wurden sie vorläufig
festgenommen. Das Handy verblieb im Besitz des Geschäfts.

Der dritte Diebstahl fand am selben Tag gegen 17:30 Uhr in einem
Bekleidungsgeschäft in der Elberfelder Straße statt. Zwei 27- und
31-jährige Männer nahmen zunächst mehrere Kleidungsstücke in die
Umkleidekabinen mit. Als sie diese verließen, waren einige
Kleidungsstücke verschwunden, in der anderen Kabine konnte der
38-jährige Zeuge nur noch Warenetiketten auffinden. Der 31-Jährige
konnte noch im Geschäft gestellt werden, der 27-Jährige wurde von der
Polizei auf einer Bank vor dem Geschäft vorgefunden und ebenfalls in
das Büro des Ladendetektivs gebracht. Zusammen erbeutete das Duo
Kleidung im Wert von 250EUR. Auch diese beiden Diebe konnten keine
Sicherheitsleistung erbringen und wurden deshalb vorläufig
festgenommen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Sandra Stommel
Telefon: 02331-986 1510
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1281822

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

A67: Ein osteuropäischer Klein-LKW Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss verursachte einen Unfall mit Vollsperrung
Betrunkener PKW-Fahrer fährt nur noch auf Felge
Kuriose Verkehrsunfallflucht auf der L162
Betrunken hinterm Steuer
Verkehrsunfallfluchten in der Gensinger Straße

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de