. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung der PI Boppard vom 24.07.2015

27.07.2015 - 08:01 | 1284743



(ots) - Einbruchsdiebstahl auf einem Campingplatz

In der Nacht zum Freitag wurde durch bislang unbekannte Täter ein
Zelt englischer Camper auf einem Campingplatz in Sankt Goar
aufgeschnitten und daraus eine Handtasche entwendet. Darin befanden
sich diverse Ausweisdokumente und ein 4-stelliger Bargeldbetrag. Für
die beiden englischen Touristen dürfte der Urlaub damit gründlich
versalzen worden sein. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei
Boppard entgegen (Tel. 06742/809-0 od. piboppard(at)polizei.rlp.de).

Einbruchsdiebstahl in Taxizentrale

Im Zeitraum des vergangenen Mittwochs und Freitags wurde durch
bisher Unbekannte die Tür einer Taxizentrale in der
Rhein-Mosel-Straße Emmelshausen vermutlich mit einem Stemmwerkzeug
gewaltsam aufgebrochen und ein dreistelliger Bargeldbetrag entwendet.
Der bzw. die Täter konnten sich zuvor durch Öffnung der
Briefkastenklappe der ebenerdigen Haupteingangstür Zugang zu der
Türklinke der Innenseite der Tür verschaffen und durch einen bisher
unbekannten Gegenstand mittels Hebelwirkung die Haupteingangstür
öffnen, so dass an der Außentür keine Aufbruchspuren vorzufinden
waren. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Boppard entgegen
(Tel. 06742/809-0 od. piboppard(at)polizei.rlp.de).

Viele nützliche Themen und Tipps der Kriminalprävention, u.a. dem
Einbruchschutz und Opferinformationen erhalten Sie kostenlos auf der
Internetseite www.polizei-beratung.de

Verkehrsunfallflucht

Vergangenen Freitag ereignete sich zwischen 11:00 und 15:00 Uhr
ein Verkehrsunfall in der Mainzer Straße in Spay, bei dem ein
geparktes Fahrzeug heckseitig beschädigt wurde und sich der
Verursacher anschließend unerlaubt entfernte. Sachdienliche Hinweise
nimmt die Polizei Boppard entgegen (Tel. 06742/809-0 od.
piboppard(at)polizei.rlp.de).



Gelddiebstahl aus einem Wohnhaus

Am Freitagmorgen tätigte eine 80-jährige Dame in ihrem Wohnhaus in
der Brodenbacher Straße Boppard-Buchholz diverse Küchenarbeiten.
Plötzlich machte hinter ihr im Eingangsbereich des Hauses eine
männliche Person auf sich aufmerksam und verwickelte die Dame und ein
Gespräch. Auf die Frage wie er in das Haus gekommen sei gab die
Person der Dame gegenüber an, dass die Tür ja offen gestanden hätte.
Die Dame wiegelte jegliche Versuche ein Gespräch aufzubauen ab und
forderte die Person auf das Grundstück zu verlassen, dem sie auch
nachkam. Die 80-jährige Dame vermutet, dass diese Person ihr in einem
günstigen Moment Bargeld aus einer herumliegenden Geldbörse entwendet
hat. Die männliche Person artikulierte sich durch reines hochdeutsch,
hatte ein gepflegtes Äußeres, trug ein gelbes T-Shirt und führte eine
Sackkarre mit sich. Die Geschädigte schätzt die Person auf ca. Mitte
Vierzig. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Boppard entgegen
(Tel. 06742/809-0 od. piboppard(at)polizei.rlp.de).

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss/ Widerstand gegen
Polizeivollzugsbeamte

Am Samstagabend wurde die Polizei Boppard über Notruf darüber in
Kenntnis gesetzt, dass gerade eine 45-jährige Dame in Waldesch unter
dem Einfluss von Alkohol mit ihrem PKW alleinbeteiligt einen
Verkehrsunfall verursacht hat. Da in diesem Zusammenhang eine
Blutentnahme zur Durchführung des Beweisverfahrens unumgänglich war,
musste die Unfallverursacherin zu diesem Zweck in ein Krankenhaus
sistiert werden. Hiergegen sperrte sie sich massiv und musste durch
die eingesetzten Beamten fixiert werden. Auch am Krankenhaus
verweigerte die Dame jegliche Kooperation und musste unter Zwang aus
dem Streifenwagen ins Krankenhaus sistiert und die Blutentnahme unter
Zwang erfolgen. Gegen die 45-jährige Fahrzeugführerin wurden
Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und Widerstand gegen
Polizeibeamte eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1284743

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Koblenz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind
Korrektur - Falsche Polizeibeamte am Donnerstagabend
Rhein-Neckar-Kreis/Leimen: Unfall zwischen Pkw und Straßenbahn
6 Verletzte und hoher Sachschaden bei Frontalzusammenstoß
Feuer und Flamme seit Jahrzehnten: Das Leben mit der Feuerwehr

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de