. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mehrere Schlägereien in der Hagener Innenstadt

27.07.2015 - 13:02 | 1285159



(ots) - Am Samstag, 25.07.15 um 03.15 Uhr gingen drei 22-
und 23-jährige Männer über den Johanniskirchplatz zum Märkischen
Ring, als sie den Streit eines Pärchens mitbekamen. Das Pärchen war
zusammen unterwegs mit einer fünfköpfigen Gruppe. Daraufhin wurde
ihnen aus der Gruppe heraus lauthals verdeutlicht, dass sie
weitergehen sollten. Das taten sie zunächst auch. Plötzlich wurden
sie von einigen aus der Gruppe angegriffen. Es folgten Fausthiebe,
woraufhin einer der Opfer zu Boden fiel und sich am Ellenbogen
verletzte. Ein anderes Opfer erlitt Verletzungen im Mundbereich. Es
flog eine Glasflasche, der man aber ausweichen konnte. Mehrfach wurde
mit einem Schlüsselbund gegen eine Schulter geschlagen. Eine
klaffende Platzwunde war die Folge. Die eingesetzten Beamten nahmen
eine Anzeige auf.

Während sich die Beamten mit dem Vorfall beschäftigten, mischte
sich plötzlich eine sechsköpfige alkoholisierte Gruppe in den
laufenden Einsatz grundlos ein. Mehrfach sprachen sie den Männern
Platzverweise aus. Doch Worte nützten scheinbar nichts, ein
18-jähriger Beschuldigter kam einem Beamten so nah, dass er mittels
körperlicher Gewalt weggedrückt werden musste. Das
Aggressionspotential der offensichtlich alkoholisierten Gruppe stieg
dadurch an. Der 23-jährige Bruder des jungen Mannes schrie lauthals
und beleidigte die Polizisten. Als seine Personalien festgestellt
werden sollten, flüchtete er, ohne auf den fließenden Straßenverkehr
zu achten, auf eine mehrspurige Straße, konnte aber durch weitere
eingesetzte Beamte festgehalten werden. Die Folge war eine Fahrt zum
Polizeigewahrsam zur Ausnüchterung.

Am 26.07.15 kam es am frühen Sonntagmorgen um 04.20 Uhr an der
Rembergstraße zu einer weiteren Schlägerei. Ein 25-jähriger Hagener
war mit zwei Freunden nach einem Discobesuch in der Innenstadt am


Märkischen Ring unterwegs. Ihnen begegnete eine 10-köpfige Gruppe,
die plötzlich auf sie einschlug. Trotz leichter Verletzungen konnten
die drei flüchten. Die Gruppe nahm die Verfolgung auf. In der
Holbeinstraße angekommen, sahen sie zur Abholung bereitgelegten
Sperrmüll. Diesen Müll nutzten die drei jungen Männer, nahmen
Plastikstöcke heraus und drehten "den Spieß" herum. Sie rannten der
verfolgenden Gruppe damit drohend entgegen. Diese entschloss sich
nun, zu flüchten. Ein Mann aus dem Trio wurde leicht verletzt, eine
ärztliche Versorgung lehnte er ab.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1285159

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemeldungen vom 23.08.2019:




Diebe auf der Pferdekoppel+++Hochwertiges Fahrzeug entwendet+++Traktorfahrer begeht zwei Unfallfluchten

Kevelaer - Fahrt unter Drogeneinfluss und Verdacht auf Cannabis-Handel
Feuerwehr löscht Kabelbrand
Reisebus verliert Rad
Schmuckgeschäft leergeräumt

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de