. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0458 -Widerstand nach Ladendiebstahl-

02.08.2015 - 10:42 | 1288641



(ots) -

-

Ort: Bremen-Mitte, Sögestraße
Zeit: 01.08.15, 16.30 Uhr

Gestern Nachmittag leisteten in der Innenstadt zwei von drei
Verdächtigen erheblichen Widerstand gegen ihre Festnahme, nachdem sie
zuvor einen Ladendiebstahl begangen hatten. Sie griffen sowohl die
Ladendetektive als auch die eingesetzten Polizisten an.

Gegen 16.30 Uhr wurden Einsatzkräfte der Polizei Bremen aufgrund
eines Diebstahls zu einem Sportgeschäft in der Sögestraße gerufen.
Drei junge Männer hatten dort versucht, Sportbekleidung im Wert von
knapp zweihundert Euro zu entwenden. Ein 26 Jahre alter Verdächtiger
verhielt sich ruhig und beantwortete die Fragen einer Polizistin in
englischer Sprache. Die 17 und 18 Jahre alten Verdächtigen hatten
nach der Entdeckung der Tat zunächst zwei Ladendetektive angegriffen
und verletzt. Auch den Polizisten gegenüber traten sie äußerst
aggressiv auf und leisteten Widerstand in Form von Tritten, Schlägen
und Spuckattacken. Es wurden mehrere Spuckschutzhauben eingesetzt.

Die jüngeren Verdächtigen wurden zur Klärung des Sachverhalts an
einem Revier vorgeführt. Dort versuchten sie sich im Bereich des
Zellentraktes selbst zu verletzen. Ein hinzugezogener Arzt bestätigte
jedoch die Arrestfähigkeit der Beiden. Nach Beendigung der
polizeilichen Maßnahmen wurde der 17-Jährige an den Kinder- und
Jugendnotdienst übergeben, der 18-Jährige in Freiheit entlassen. Es
wurden u. a. Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls und
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.




Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Ines Roddewig
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1288641

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de