. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mit Sicherheit durchs Leben!

05.08.2015 - 17:49 | 1291141



(ots) -
Ratingen, Voisweg, 15:30 uhr, 05.08.15

Mit Sicherheit durchs Leben!

So lautet die Aktion, bei der der Förderverein in Verbindung mit
dem Jugendamt der Stadtverwaltung Ratingen jungen Familien einen
Rauchmelder überreicht. Die Aktion ist eingebettet in das
Babybegrüßungspaket der Stadt Ratingen, das den Eltern neugeborener
Kinder durch Mitarbeiter des Jugendamtes ausgehändigt wird. Die
Aktion wurde 2013 gestartet. Jährlich werden etwa 750 Rauchmelder
verteilt.

Seit dem 01.04. 2013 besteht eine gesetzliche Verpflichtung,
Wohnungen mit Rauchmeldern auszustatten. Diese Verpflichtung ist bis
Ende 2016 auch in Be-standgebäuden umzusetzen.

Deshalb hat der Förderverein entschieden, die Maßnahme, die bei
den Familien viel Beachtung findet, bis Ende 2016 fortzuführen.

In Deutschland kommen jährlich 400 bis 500 Personen durch
Brandrauch ums Le-ben; etwa 5.000 werden schwer verletzt.
Hauptursache der Todesfälle und Verlet-zungen bei Wohnungsbränden ist
nicht die Temperatureinwirkung, sondern der Erstickungstod durch
toxische Gase im Brandrauch.

Der Förderverein möchte die Öffentlichkeit über die Bedeutung der
Rauchmelder informieren und das Bewusstsein für den Einsatz der
Rauchmelder verstärken. Dazu unterstützen wir Informationen in
Schulen und sind auf diversen Veranstaltungen mit Informationsständen
präsent.

Für die Weiterführung der Aktion wurden 1.500 Rauchmelder
beschafft. Die erfor-derlichen ca. 12.300.-EUR wurden zu mehr als der
Hälfte aus Spenden von fünf Sponsoren und darüber hinaus durch den
Förderverein bezahlt.

Bei dem Pressetermin zu der Veranstaltung am Mittwoch, 05.08.15,
wurde neben Vertretern der Stadt und des Fördervereines auch
Sponsoren begrüßt. Ihnen gebührt ein großer Dank, da sie die


Weiterführung diese sozialen und wichtigen Projektes erst ermöglicht
haben.

Ein weiterer Punkt, für den es zu Werben gilt, ist die
Mitgliedschaft in dem Förderverein der Feuerwehr. Für einen
Mitgliedsbeitrag von nur einem Euro pro Monat unterstützen Sie neben
Jugendprojekten der Feuerwehr auch Aktionen, wie z.B. das
Babybegrüßungspaket. Eine gute Möglichkeit, um sich sozial zu
engagieren!




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Jan Neumann
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102-55037905
E-Mail: jan-hendrik.neumann(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1291141

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Sachbeschädigungen in Regionalzug/ Bundespolizei sucht Zeugen
Dr. Markus Ritter neuer Leiter der Bundespolizeidirektion Stuttgart - Peter Holzem in den Ruhestand verabschiedet
Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Hildesheim - Polizei durchsucht Wohnungen und findet Drogen
+++ Geschäftseinbruch - Unbekannte entwenden fünf Fernsehgeräte +++
(25/2020) Einbruch in Medizinisches Versorgungszentrum in Bad Lauterberg - Täter verursachen erheblichen Sachschaden

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de