. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

LKW-Fahrt endet unfallfrei auf der Intensivstation

26.08.2015 - 12:38 | 1300785



(ots) - Ein 75-jähriger LKW-Fahrer ist am Dienstagmorgen
aufgrund unsicheren Fahrverhaltens in der Industriestraße gestoppt
worden. Ein 34-Jähriger bemerkte gegen 07:55 Uhr einen LKW-Fahrer auf
der A46, der ihm durch seine unsichere Fahrweise auffiel. Der
LKW-Fahrer befuhr die Autobahn mit lediglich 60-70km/h und
verursachte aufgrund plötzlicher Spurwechsel in mehreren Fällen
beinahe Unfälle. Der 34-Jährige folgte dem LKW-Fahrer und verließ so
die Autobahn an der Abfahrt Hagen Hohenlimburg. Auf der
Verbandsstraße kam der LKW mehrmals nach rechts von der Fahrbahn ab
und fuhr einige Verkehrsleitpfosten um. In einem Fall gab es dabei,
kurz bevor die beiden Fahrzeuge auf die Industriestraße abbogen,
einen regelrechten Knall. Als die benachrichtigte Polizei eintraf,
gab der 75-Jährige an, sich an nichts erinnern zu können. Lediglich
auf der Verbandsstraße habe er einen Ruck im Fahrzeug wahrgenommen.
Ansonsten habe er keine Auffälligkeiten an seiner Fahrweise erkennen
können. Allerdings gab er an, bereits fünf Herzinfarkte erlitten zu
haben. Ein Rettungswagen brachte den Mann zur weiteren Untersuchung
in ein Krankenhaus. Der 75-Jährige verhielt sich die ganze Zeit
freundlich und gab an, dass alles schon seine Richtigkeit habe und er
mit den Maßnahmen einverstanden sei. In Folge der Untersuchungen
verblieb der 75-Jährige vorerst auf der Intensivstation. Die Polizei
entdeckte insgesamt drei umgefahrene Verkehrsleitpfosten auf der
Strecke des LKW und konnte diese den Spuren am LKW zuordnen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Sandra Stommel
Telefon: 02331-986 1510
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1300785

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bilanzüber Verkehrskontrollen zum Schulanfang
Mutmaßlicher Dieb auf Fahndungsfotos
Polizei fahndet mit Phantombildern nach Schläger
Strohballen und Anhänger angesteckt
Bönningstedt - Verkehrsunfall mit verletzter Radfahrerin

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de