ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Hund in Auto zurückgelassen - Polizei öffnet Fahrzeug

ID: 1301125

(ots) - Am Mittwoch, 26.08.2015, gegen 17:00 Uhr, teilte
eine Zeugin der Gifhorner Polizei mit, dass auf dem Schillerplatz,
Parkbuchten ggü. Eiscafe Adria, ein Hund in einem Pkw eingeschlossen
sei. Den nur wenige Minuten später am Ort eintreffenden Beamten
stellte sich der Sachverhalt wie folgt dar: Im Kofferraum eines VW
Passat kauerte ein Schäferhundmischling und war bereits stark am
hecheln. Bei einer Außentemperatur von etwa 28 Grad stand der
benannte Pkw ohne geöffnete Scheiben nahezu in der prallen Sonne.
Anhand von Zeugenaussagen und eines im Pkw befindlichen Parkscheins
musste davon ausgegangen werden, dass der Hund sich bereits seit etwa
70 Minuten seiner misslichen Lage befand. Da der Hundehalter vor Ort
nicht ausfindig gemacht werden konnte und auch telefonisch nicht
erreichbar war, wurde der Pkw gegen 17:20 Uhr durch die Polizei
zwangsweise geöffnet (Einschlagen der Heckscheibe). Der Hund konnte
im Anschluss aus dem Fahrzeug befreit und mit Wasser versorgt werden.
Etwa 20 Minuten später erschien der sichtlich geschockte Hundehalter
vor Ort. Dieser gab an, dass sich ein Termin in der Stadt verzögert
habe. Den 62-jährigen Rentner aus der Sassenburg erwartet nun eine
Anzeige nach dem Tierschutzgesetz.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin,
bei den derzeitigen Temperaturen keine Haustiere in geparkten Pkw
zurückzulassen. Selbst im Spätsommer erreicht die Innentemperatur der
Fahrzeuge durch die Sonneneinstrahlung schnell Werte jenseits der 60
Grad. Ein solches Umfeld ist für Tiere akut lebensbedrohlich.

i.A. Niemeyer, POK




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de




Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   Unfallflucht auf Parkplatz  Abschlussmeldung: LKW durchbricht Mittelleitplanke: Mann aus Arnsberg erliegt seinen Verletzungen - Bochumer weiter schwer verletzt
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 26.08.2015 - 19:50 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1301125
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt:

Gifhorn



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Hund in Auto zurückgelassen - Polizei öffnet Fahrzeug"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Polizeiinspektion Gifhorn (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Polizei stellt illegale Drogen sicher ...

Gifhorn 23.07.2020 Einen überraschenden Drogenfund machten die Fahnder der Polizeiinspektion Gifhorn am Donnerstagvormittag bei der eigentlich geplanten Vollstreckung eines Haftbefehls. Dem 30-jährigen Gifhorner wurde der Haftbefehl wegen eines e ...

Unfall bei Ausbüttel/ Polizei sucht Zeugen ...

Ribbesbüttel, OT Ausbüttel 21.07.2020, 06.35 Uhr Zeigte die Ampel rot oder grün? Um diese Frage zu beantworten, sucht die Polizei in Meine Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 4 in Höhe des Bahnüberga ...

Alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn