. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Hund in Auto zurückgelassen - Polizei öffnet Fahrzeug

26.08.2015 - 19:50 | 1301125



(ots) - Am Mittwoch, 26.08.2015, gegen 17:00 Uhr, teilte
eine Zeugin der Gifhorner Polizei mit, dass auf dem Schillerplatz,
Parkbuchten ggü. Eiscafe Adria, ein Hund in einem Pkw eingeschlossen
sei. Den nur wenige Minuten später am Ort eintreffenden Beamten
stellte sich der Sachverhalt wie folgt dar: Im Kofferraum eines VW
Passat kauerte ein Schäferhundmischling und war bereits stark am
hecheln. Bei einer Außentemperatur von etwa 28 Grad stand der
benannte Pkw ohne geöffnete Scheiben nahezu in der prallen Sonne.
Anhand von Zeugenaussagen und eines im Pkw befindlichen Parkscheins
musste davon ausgegangen werden, dass der Hund sich bereits seit etwa
70 Minuten seiner misslichen Lage befand. Da der Hundehalter vor Ort
nicht ausfindig gemacht werden konnte und auch telefonisch nicht
erreichbar war, wurde der Pkw gegen 17:20 Uhr durch die Polizei
zwangsweise geöffnet (Einschlagen der Heckscheibe). Der Hund konnte
im Anschluss aus dem Fahrzeug befreit und mit Wasser versorgt werden.
Etwa 20 Minuten später erschien der sichtlich geschockte Hundehalter
vor Ort. Dieser gab an, dass sich ein Termin in der Stadt verzögert
habe. Den 62-jährigen Rentner aus der Sassenburg erwartet nun eine
Anzeige nach dem Tierschutzgesetz.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin,
bei den derzeitigen Temperaturen keine Haustiere in geparkten Pkw
zurückzulassen. Selbst im Spätsommer erreicht die Innentemperatur der
Fahrzeuge durch die Sonneneinstrahlung schnell Werte jenseits der 60
Grad. Ein solches Umfeld ist für Tiere akut lebensbedrohlich.

i.A. Niemeyer, POK




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1301125

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Heidelberg: Dachstuhlbrand an Hotelneubau
Weil am Rhein, LKr. Lörrach
Tödlicher Straßenbahnunfall -Zeugenaufruf-

Verkehrsunfall zwischen Pkw und Pferd mit Reiter
Verkehrsunfall mit drei Verletzten
Feuer zerstört Wohnung

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de