. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizei fahndet nach Handtaschenräubern - Zeugen gesucht

01.09.2015 - 09:04 | 1303882



(ots) - Lfd. Nr.: 1246

Unbekannte Täter haben am Sonntag (30.8.) einer Frau in Hörde auf
offener Straße die Handtasche entrissen. Die Polizei sucht jetzt
Zeugen.

Gegen 22 Uhr stieg die 34-jährige Dortmunderin an der Haltestelle
Willem-van-Vloten-Straße aus der U-Bahn. Von dort wollte sie über den
Ausgang Seydlitzstraße nach Hause gehen. In Höhe Seydlitzstraße /
Tullstraße kamen plötzlich von hinten zwei Männer und rissen ihr die
Handtasche von der Schulter. Sie flüchteten in Richtung
U-Bahn-Station.

Ein männlicher Täter wird als ungefähr 25 bis 35 Jahre alt
beschrieben. Er war circa 175 cm groß und von normaler Statur. Im
Gesicht trug er einen Bart (Schnäuzer). Zur Tatzeit soll er
dunkelblaue Shorts und ein helles T-Shirt getragen haben.

Der zweite Täter war ebenfalls männlich und zwischen 25 und 35
Jahre alt. Er war ungefähr 185 cm groß und von normaler Statur.

Nach Angaben des Opfers hatten beide ein südosteuropäisches
Aussehen. Sie unterhielten sich zudem in einer ihr nicht
verständlichen Sprache.

Zeugen werden gebeten sich an die Kriminalwache zu wenden: Tel.
0231-132-7441.




Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1303882

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Dortmund

Ansprechpartner: POL-DO
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 19.01.2020
Reken - Deutsche Mark und Schmuck erbeutet
Bocholt- Unfall / Ein Leichtverletzter
Gescher - Einbrecher erbeuten Bargeld und Zigaretten
Pressemeldung: Stand 12:00 Uhr

Alle SOS News von Polizei Dortmund

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de