. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0542 - Zwei Auffahrunfälle am Stauende - sieben Unfallbeteiligte

09.09.2015 - 10:25 | 1308546



(ots) -

-
Ort: Bremen-Autobahnen 27 und 1 (A A27+A1 )
Zeit: 08.09.2015, 16:55 und 17:15 Uhr

Zunächst krachte es gestern Nachmittag zwischen zwei Sattelzügen
aus Portugal und den Niederlanden auf der A 1. 20 Minuten später fuhr
ein LKW auf der A 27 auf einen Opel auf. Bei dem Crash wurden in
Folge dann drei weitere Fahrzeuge ebenfalls stark beschädigt. In
beiden Fällen hatten die Unfallverursacher das Stauende auf der
Autobahn übersehen. Zum Glück gab es nur Leichtverletzte.

Ein 45 Jahre alter Sattelzugfahrer aus Portugal hatte gerade die
Anschlussstelle Hemelingen in Fahrtrichtung Osnabrück passiert. Dabei
bemerkte er nicht rechtzeitig genug das Stauende vor sich und fuhr
auf den Sattelzug eines 38 Jahre alten Niederländers auf. Der
Unfallverursacher erlitt leichte Beinverletzungen. Es entstand
erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 45 000 Euro. Folge des
Unfalles war ein langer Rückstau. Sämtliche Einsatzkräfte klagten am
Einsatzort über das Verhalten von Verkehrsteilnehmern bei der Bildung
der Rettungsgasse. Die Anfahrt wurde durch das wenig umsichtige
Verhalten der im Stau stehenden Fahrzeuge erheblich erschwert. Die
Fahrbahn wurde gegen 19:50 Uhr wieder freigegeben.

Während die Rettungsmaßnahmen auf der A 1 bereits angelaufen
waren, übersah ein 53 Jahre alter Fahrer eines Sattelzuges auf der A
27 an der Anschlussstelle Bremen-Nord in Fahrtrichtung Cuxhaven
ebenfalls eine Staubildung und fuhr auf den Opel eines 22-Jährigen
auf. Dadurch wurde der Opel gegen den Mercedes eines 66-Jährigen
gedrückt und landete dann rechts in einer Schutzplanke. Der
LKW-Fahrer hatte noch versucht nach links auszuweichen, dabei übersah
er allerdings den Mazda eines 76-Jährigen mit seiner 70-jährigen
Beifahrerin und den Golf eines 48-Jährigen. Beide Fahrzeuge wurden


nach links in die Mittelschutzplanke gedrückt und verkeilten sich
dort. Die beiden Insassen des Mazda mussten von der Feuerwehr aus
ihrem Fahrzeug geborgen werden, da die Türen sich nicht

mehr öffnen ließen. Der Fahrer des Golf konnte sich durch das
Fenster der Beifahrertür selbst befreien. Außer dem Unfallverursacher
und dem Fahrer des Mercedes wurden alle Beteiligten in Krankenhäuser
gebracht, konnten allerdings nach ambulanter Behandlung wieder
entlassen werden. An drei der beteiligten Fahrzeuge (Opel, Mazda,
Golf) entstand Totalschaden. Der Sattelzug musste abgeschleppt
werden. Für die Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen musste die
Richtungsfahrbahn Cuxhaven komplett gesperrt werden. Es kam zu
erheblichen Staubildungen. Die Freigabe erfolgte gegen 20:30 Uhr.




Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Dirk Siemering
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1308546

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de