. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schwerer Feuerwehreinsatz: Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 430 bei Reher

13.09.2015 - 10:55 | 1310765



(ots) -
Gestern am frühen Abend gegen 18:30 Uhr kam es auf der B 430 bei
Reher in der Tempo 70 Zone zu eine schweren Verkehrsunfall, bei dem
ein Autofahrer tödlich verletzt wurde.

Nach Augenzeugenberichten kam ein Fiat Doblo mit Tandemanhänger
aus Richtung Hohenwestedt aus bisher ungeklärter Ursache von der
Fahrbahn ab, fuhr eine Leitplanke hoch und geriet anschließend auf
die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem aus Richtung Reher
kommenden PKW zusammen, der mit einer Frau und einem Mann besetzt
war. Dieser überschlug sich und blieb auf dem Dach im Graben liegen.
Der allein im Fiat sitzende männliche Fahrer wurde bei dem Unfall
schwer eingeklemmt und verstarb noch im Fahrzeugwrack.

Ersthelfer setzten sofort den Notruf ab und leisteten Erste Hilfe
bei den anderen beiden Unfallbeteiligten. Auf Grund der dramatischen
Unfallmeldung löste die Leitstelle West Großalarm für Feuerwehr,
Rettungsdienst und Polizei aus. So wurden für den Bereich
Rettungsdienst 4 Rettungswagen, 3 Notärzte incl. Rettungshubschrauber
der Bundeswehr, sowie einem Leitenden Notarzt alarmiert. Für den
Bereich Feuerwehr die Freiwillige Feuerwehr Schenefeld-Siezbüttel,
Puls und Hohenwestedt alarmiert. In der Zwischenzeit gelang es
Ersthelfern den männlichen PKW Insassen aus dem auf dem Dach
liegenden Fahrzeug zu befreien und zu versorgen. Die weibliche
Insassin konnte das Fahrzeug nicht selbständig verlassen. Nach dem
die Feuerwehr Schenefeld-Siezbüttel an der Einsatzstelle eintraf,
wurde umgehend der zweifache Brandschutz sicher gestellt und
sämtliche Gerätschaften für die technische Unfallrettung
bereitgelegt. So konzentrierte man sich zunächst auf die Befreiung
der weiblichen Person aus dem Fahrzeug. Hierfür wurde das auf dem
Dach liegende Fahrzeug mit B-Druckschläuchen und Pallhölzer
stabilisiert. Die Erstversorgung wurde durch das Seitenfenstern


durchgeführt. Nach dem die Heckscheibe entfernt wurde, wurde die
weibliche Insassin über das Heck mit einem Spinebord gerettet. Die
Feuerwehr Hohenwestedt übernahm die schwierige Aufgabe, den tödlich
verletzten Fahrer aus dem Unfallwrack zu bergen. Derzeit wartet man
auf die Dekra. Hierfür verbleibt die Feuerwehr Schenefeld noch an der
Einsatzstelle, um bei einbrechender Dunkelheit diese auszuleuchten.
Nach Rücksprache mit dem Rettungsdienst wurde die weibliche Insassin
schwer verletzt, bei dem männlichen Insassen kann Lebensgefahr nicht
ausgeschlossen werden. Für die gesamten Rettungs- und
Bergungsmaßnahem wurde die B 430 in diesem Bereich voll gesperrt.

Eingesetzte Kräfte: FF Schenefeld-Siezbüttel FF Puls FF
Hohenwestedt

Rettungsdienst 4 Rettungswagen 2 Notarztwagen 1
Rettungshubschrauber 1 Leitender Notarzt

div. Polizeiwagen

Text/Bilder: Stefan Warias / KFV Steinburg - Doku Team

Weiter Angaben kann die Feuerwehr zu diesem Ereignis nicht machen.




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Steinburg
Kreiswehrführer
Frank Raether
Telefon: 0172-4515840
E-Mail: frank.raether(at)kfv-steinburg.de
www.KFV-Steinburg.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1310765

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Steinburg

Ansprechpartner: FW-IZ
Stadt: Steinburg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

"Abend der Bewerber" beim Polizeikommissariat Holzminden
Mülltonnenbrand griff auf Haus über - Zeugen gesucht!
Verkehrsunfallflucht in Polch
Mann sitzt auf Parkbank und onaniert
Feuerwehreinsatz nach Waldbrand beendet

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Steinburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de