. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Vermutlicher Wohnungsbrand

21.09.2015 - 22:11 | 1315802



(ots) -
Am Abend des 21.09.2015 um 20:02 Uhr ging ein Notruf bei der
Feuerwehr ein ,bei dem der Anrufer ein Feuer im Hausflur oder einer
Wohnung eines Wohnhauses in Dellwig meldete. Beim Eintreffen der
ersten Kräfte war eine starke Verrauchung des gesamten Treppenhauses
fest zustellen. Unter Vornahme von einem C-Rohr und einem Trupp unter
Atemschutz konnte schnell ermittelt werden, dass ein Kinderwagen im
Hausflur zum Abgang der Kelleräume in voller Ausdehnung brannte.
Dieser konnte schnell gelöscht werden. Die Hausbewohner die sich alle
auf den Balkonen auf der Rückseite des Gebäudes aufhielten wurden
durch die Feuerwehr informiert und beruhigt. Ein zeiter Trupp unter
Atemschutz durchsuchte die Kellerräume nach weiteren Personen , aber
es befand sich keiner zu dieser Zeit dort. Mit einer
Überdruckbelüftung wurde das Treppenhaus entraucht und Messungen
durchgeführt. Nach und nach wurden dann alle Wohnungen begangen und
Messungen duchgeführt , die alle aber negativ waren. 2 Personen die
Löschversuche unternommen hatten und vom Notarztuntersucht wurden ,
wurden mit leichter Rauchgasintoxikation ins Kath.Krhs Borbeck zur
weiteren Behandlung transportiert. Im weiteren Verlauf meldeten sich
noch zwei weitere Familien die in den verqualmten Hausflur geschaut
hatten und auch diese wurden nach Notarzt Sichtung in weitere
Krankenhäuser transportiert.Die Einsatzstelle wurde der
Brandermittlung der Polizei übergeben, da die Ursache Brandursache
und es auf Grund der starken Hitze zu Gebäudeschäden gekommen ist.(
Abplatzungen von Putz und Eingangstür verzogen)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Carsten Stock
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: carsten.stock(at)feuerwehr.essen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1315802

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen-Dellwig, In der Lanterbeck 15, 21.09.2015,20:02 Uhr

Keywords (optional):
brand, brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Kamp-Lintfort - Pedelecfahrerin stürzte
Pressemitteilungüber die Messergebnisse der polizeilichen Geschwindigkeitsüberwachung 2019 im nördlichen Kreisgebiet des Märkischen Kreises
Auseinandersetzung mit Holzlatten
Wasserrettung Rheinstrom - Person konnte gerettet werden.
Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten auf der L202 bei Gielow ( LK MSE)

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de