. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Versuchter Enkeltrick in Gifhorn

20.10.2015 - 13:48 | 1332421



(ots) - Gifhorn 19.10.2015, 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr

Gleich fünf Fälle des sogenannten Enkeltricks vermeldet die
Polizei am vergangenen Montagmittag in und um Gifhorn. Geschädigt
wurde am Ende niemand.

Bei den Senioren im Alter zwischen 72 und 82 Jahren rief in allen
Fällen eine hochdeutsch sprechende Frau an, gab sich als Verwandte
oder gute Bekannte aus und bat jeweils um die Aushändigung von
Geldbeträgen in Höhe zwischen 10.000 und 25.000 Euro für
unterschiedliche Zwecke.

In vier Fällen gingen die Senioren aus Gifhorn, Wagenhoff und
Isenbüttel nicht auf diese Forderungen ein, sondern verständigten
Verwandte bzw. die Polizei. Ein 82-jähriger Gifhorner jedoch ging der
unbekannten Frau auf den Leim und suchte seine Hausbank in der
Gifhorner Fußgängerzone auf, um dort 10.000 Euro als Anzahlung für
einen angeblichen Wohnungskauf abzuheben.

Eine Bankangestellte schöpfte jedoch Verdacht und alarmierte die
Polizei. Die Beamten legten sich anschließend in der Wohnung des
Rentners auf die Lauer. Die unbekannte Frau rief auch tatsächlich
wieder an, um die Modalitäten der Geldübergabe mit dem 82-jährigen zu
besprechen. Der aufgeregte Rentner verriet der Anruferin jedoch
versehentlich, dass die Polizei anwesend sei, so dass das Telefonat
schnell beendet wurde.

Weitere Zeugen oder Geschädigte werden gebeten, sich bei der
Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800, zu melden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1332421

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

17.10.2019, 09.30 - 13.00 Uhr
Fahrradkontrollen

Falsche Polizisten am Telefon: So können sich ältere Menschen schützen
16.10.2019, 12:30 Uhr bis 16.10.2019, 13:45 Uhr
Verkehrsunfallflucht

181019-931: Diebstahl verhindert - Zeugen gesucht
Handwerkerfahrzeuge aufgebrochen ++ PKW drehte sich ++ Auto in Bad Nauheim angesteckt ++ verlorener Reifen sorgte für Behinderungen auf der Autobahn ++ u.a.

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de