. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Notfallkoffer und Beatmungsrucksack während eines Einsatzes aus Rettungswagen gestohlen

21.10.2015 - 10:15 | 1332826



(ots) -
In der vergangenen Nacht (Dienstag 20.10.2015, 23.51 Uhr) rückten
Notarzt und Rettungswagen zu einem medizinischen Notfall zur
Franziskanerstraße aus. Das Einsatzgeschehen spielte sich zunächst
auf einer Grünfläche, später im Rettungswagen ab. Während
Rettungssanitäter und Notarzt den Patienten notfallmedizinisch
versorgten, haben ein oder mehrere bisher unbekannte Täter aus dem
Rettungswagen einen Notfallkoffer sowie einen Rucksack mit
Gerätschaften zur Beatmung eines Patienten entwendet. Beides ist von
der Außenseite des Fahrzeuges über Türen zu erreichen, die natürlich
während eines Einsatzes unverschlossen sind, um im Bedarfsfall
unverzüglich an das Material heranzukommen. Im Koffer wie auch im
Beatmungsrucksack befinden sich Medikamente und Geräte, die unter
anderem bei Reanimationen zum Einsatz kommen. Sie gehören keinesfalls
in die Hände von Laien. Der Koffer ist zwischenzeitlich, vollkommen
entleert, durch eine Streifenwagenbesatzung aufgefunden worden. Die
Beamten haben ihn zur Feuerwache 1 zurückgebracht. Der Rucksack ist
weiterhin verschollen. Der Sachschaden beträgt etwa 2.500 Euro. Was
allerdings mit einem Patienten geschehen wäre, der beim Folgeeinsatz
wegen fehlender Möglichkeiten nicht bedarfsgerecht hätte versorgt
werden können, ist nicht zu beziffern. Die Kriminalpolizei ermittelt.
(MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1332826

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen-Südostviertel, Franziskanerstraße, 20.10.2015, 23.51 Uhr

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Dank eines aufmerksamen Zeugen: Polizei nimmt Werkzeugdiebe auf frischer Tat fest - Langenfeld - 1907092
Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 17.07.2019
LK Oldenburg: Verkehrsunfall in Hude +++ Verursacher entfernt sich +++ Zeugen gesucht
500 Liter Dieselkraftstoff ausgelaufen
Achern - Trunkenheitsfahrt beendet

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de