. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

16-Jähriger entwendet Bargeld aus Tresor

05.11.2015 - 12:29 | 1342423



(ots) - Am 04.11.2015, wollte der Ladenbesitzer des
Hot-Dog-Imbisses im Hauptbahnhof Dresden die Tageseinnahmen aus dem
Geschäftstresor abholen, um diese auf der Bank einzuzahlen. Nach dem
Öffnen des ordnungsgemäß verschlossenen Tresors stellte er jedoch
verblüfft fest, dass die darin deponierten Geldpackungen
Beschädigungen aufwiesen und Bargeld in Höhe von 125,- EUR fehlte.
Der Ladenbesitzer verständigte sofort die zuständige Bundespolizei.

Die Kriminaltechniker konnten keine Einbruchsspuren an Türen oder
Fenstern feststellen, so dass der Fokus der ersten Ermittlungen auf
dem Personenkreis lag, die unmittelbar Zugang zum Geschäftstresor
hatten.

Zum Verkaufspersonal gehörte auch ein 16-jähriger, der als
Aushilfskraft angestellt war. Bei der Befragung der Beamten zu
Tatumständen bzw. ermittlungsrelevanten Beobachtungen wurde der junge
Mann sichtlich nervös.

Bei der Überprüfung der Personalien wurde bekannt, dass der
Schüler bereits einschlägig wegen verschiedener Eigentumsdelikte
bekannt ist. Die Bundespolizisten fanden bei der Durchsuchung seines
Rucksackes einen Drahthaken mit dem es möglich war an die Geldpakete
zu gelangen. Daraufhin schauten sich die Bundespolizisten den
16-jährigen genauer an und fanden in der Hosentasche einen 5,-
EUR-Schein und weitere 120,- EUR versteckt in seinen Strümpfen und
Schuhen. Dazu befragt, dass dies doch ein ungewöhnlicher Ort der
Geldaufbewahrung sei und es sich zudem noch genau um die entwendete
Summe handele, gab der 16-jährige Deutsche die Tat zu.

Gegen den Jugendlichen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen
besonders schweren Fall des Diebstahls eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Holger Uhlitzsch / Patrick Seiler
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2020


E-Mail: bpoli.dresden.oea(at)polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1342423

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Dresden

Ansprechpartner: BPOLI DD
Stadt: Dresden

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Dresden

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de