. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

151106-2. Prostituierteüberfällt 56-Jährigen - Festnahme nach Sofortfahndung

06.11.2015 - 13:21 | 1343308



(ots) - Tatzeit: 05.11.2015, 18:30 Uhr Tatort: Hamburg-St.
Georg, Besenbinderhof

Beamte des Polizeikommissariates 11 haben eine 27-jährige Bulgarin
wegen des Verdachts des schweren Raubes vorläufig festgenommen. Die
weiteren Ermittlungen werden vom Landeskriminalamt für die Region
Mitte I (LKA 114) geführt.

Die Frau bot dem 56-Jährigen ihre Dienste als Prostituierte an und
zog ihn in eine Hofeinfahrt im Besenbinderhof. Dort kam plötzlich ein
unbekannter Mann hinzu und forderte Geld vom 56-Jährigen.
Gleichzeitig würgte ihn die mutmaßliche Prostituierte und zerrte ihn
zu Boden. Während der unbekannte Mann das Opfer festhielt, bedrohte
ihn die Tatverdächtige mit einem Messer und nahm ihm Geld aus der
Hosentasche. Davon steckte sie dem Unbekannten etwas zu, den Rest
behielt sie. Anschließend flüchtete das Täterpaar in unbekannte
Richtung. Der 56-Jährige wurde leicht verletzt, benötigte jedoch
keine unmittelbare ärztliche Behandlung.

Er alarmierte die Polizei, die mit mehreren Funkstreifenwagen nach
den Räubern fahndete. Die Besatzung des Peter 11/3 entdeckte die
27-jährige Bulgarin in Tatortnähe. Sie entsprach der abgegebenen
Beschreibung der Täterin und wurde daraufhin vorläufig festgenommen.
Das Raubgut und die Tatwaffe wurden nicht bei ihr gefunden. Der
männliche Täter konnte unerkannt entkommen.

Beamte des LKA 114 übernahmen die weiteren Ermittlungen. Die
Beschuldigte machte von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch und
wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Haftrichter
zugeführt.

Veh.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1343308

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hamburg

Ansprechpartner: POL-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Esslingen-Zell: Brand mit einer tödlich verletzten Person
Sportbootunfall
Pressemeldung Polizeidirektion Limburg-Weilburg, 18.11.2018
Vermeintlicher Kaminbrand in der Paulstraße
(UL) Merklingen - Großbrand verhindert / Am Sonntagnachmittag kommt es in Merklingen in einem landwirtschaftlichen Anwesen zu einem Brandausbruch.

Alle SOS News von Polizei Hamburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de