. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wohnungseinbrüche im Landkreis Gifhorn

09.11.2015 - 13:13 | 1344626



(ots) - Landkreis Gifhorn 01.11.2015 -
08.11.2015

Zu weiteren vier Wohnungseinbrüchen wurde die Polizei am
vergangenen Wochenende in Gifhorn, Meinersen, Isenbüttel und Didderse
gerufen. Die Diebe erbeuteten hierbei Bargeld, Münzen und Schmuck.

In ein Wochenendhaus im Erlengrund am Tankumsee drangen bislang
unbekannte Täter durch eine massive Holztür gewaltsam ein. Dort
durchsuchten sie alle Zimmer nach Wertgegenständen. Nach bisherigen
Erkenntnissen wurde jedoch nichts entwendet. Der Einbruch ereignete
sich zwischen Sonntag, 1. November, 16 Uhr und Samstag, 7. November,
12.50 Uhr.

In der Straße Maschhop in Meinersen hebelten Unbekannte ein
rückwärtiges Fenster eines Einfamilienhauses auf und gelangten auf
diesem Weg ins Innere des Gebäudes. Dort erbeuteten sie Bargeld und
Schmuck im Gesamtwert von rund 1.000 Euro. Der Einbruch ereignete
sich zwischen Freitagabend, 18 Uhr und Sonntagmittag, 12.30 Uhr.

Durch eine rückwärtige Terrassentür verschafften sich bislang
unbekannte Täter gewaltsam Zutritt in ein Einfamilienhaus in der
Nordstraße in Didderse. Dort durchsuchten sie sämtliche Zimmer nach
Wertgegenständen, blieben nach derzeitigen Erkenntnissen jedoch ohne
Beute. Der Einbruch ereignete sich zwischen Samstag, 11.30 Uhr und
Sonntag, 15.20 Uhr.

Schließlich wurde auch noch ein Einfamilienhaus in der Lisztstraße
in Gifhorn von bislang unbekannten Einbrechern heimgesucht. Zwischen
Samstagabend, 18.30 Uhr und Sonntagmittag, 12.30 Uhr, hebelten die
Täter eine rückwärtige Terrassentür auf und gelangten auf diesem Weg
ins Gebäudeinnere. Dort durchsuchten sie mehrere Räume und
entwendeten schließlich diverse Münzen aus einer Münzsammlung sowie
einige Schmuckstücke.

Sachdienliche Hinweise zu allen Einbrüchen bitte an die Polizei in
Gifhorn, Telefon 05371/9800.






Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1344626

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Landkreis Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Tageswohnungseinbruch
Küchenbrand
Versuchter Tageswohnungseinbruch
Rabiater Ladendieb kehrt an den Tatort zurück und wird festgenommen
Wochenendpressemeldung der PI Simmern von Fr., 06.12.19, 06:00 Uhr, bis So., 08.12.19, 10:00 Uhr

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de