. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mit gestohlenen Handys angetroffen

Bundespolizei nimmt zwei Männer fest

23.11.2015 - 12:43 | 1349956



(ots) - Gleich zwei Fahndungserfolge konnte die
Bundespolizei am vergangenen Wochenende verzeichnen.

Den Anfang stellte die Kontrolle eines 24-Jährigen Mannes aus dem
Sudan am Samstagnachmittag im Hauptbahnhof Mannheim dar. Der junge
Mann wies sich gegenüber den Beamten mit falschen Ausweispapieren
aus, weshalb er durch die Beamten zur Feststellung der Personalien
auf das Bundespolizeirevier Mannheim verbracht wurde. Im Rucksack
fanden die Beamten dann keine Ausweisdokumente, jedoch ein
gestohlenes Smartphone.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und
Missbrauchs von Ausweispapieren eingeleitet.

Am Sonntagabend teilte ein 21-Jähriger Mann aus Friedrichshafen
der Bundespolizei am Hauptbahnhof in Karlsruhe mit, dass er soeben
Opfer eines Diebstahls geworden ist und die Täter im Hauptbahnhof
wieder erkannt hätte. Die Beamten kontrollierten aufgrund des
Zeugenhinweises eine vierköpfige Personengruppe. Das Diebesgut fanden
die Beamten nicht, jedoch führte einer der aus Algerien stammenden
Personen ein gestohlenes Smartphone mit sich. Nachdem die Beamten das
entwendete Handy sicherstellten, beschimpfte er die Beamten als
Rassisten und zeigte diesen im Anschluss den Mittelfinger.

Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls
und Beleidigung.

Die entwendeten Smartphones werden in den kommenden Tagen ihren
rechtmäßigen Besitzern zurückgegeben.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Sascha Roth
Telefon: 0721 12016 - 104
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.bundespolizei.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1349956

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht!!!
210819-797: Nach Unfall auf Parkplatz geflüchtet
Polizei warnt vor betrügerischen Microsoft-Anrufen - Anrufer geben sich als Mitarbeiter aus und wollen einen angeblichen Software-Fehler beheben - ein 79-Jähriger aus Jever schaltete die Polizei ein
(BC) Bad Buchau - Falscher Enkel scheitert / Am Mittwochmittag ließ sich in Bad Buchau eine Seniorin nicht übers Ohr hauen.
OT-Stadtmitte. Rauchentwicklung in Industriebetrieb sorgt für Feuerwehreinsatz.

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de