. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rauchmelder verhindern Schlimmeres

23.11.2015 - 13:53 | 1350104



(ots) - Das Auslösen eines automatischen
Rauchmelders hat einem Bewohner des Hauses Bethesda vermutlich das
Leben gerettet und viele weitere Mitbewohner vor Schaden bewahrt.

Die Rauchmelder der automatischen Brandmeldeanlage des Hauses
Bethesda in der Evangelischen Stiftung Volmarstein riefen am
Sonntagabend gegen 18:17 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Wetter und den
Rettungsdienst zum Einsatz. Als die Kräfte nach wenigen Minuten vor
Ort eintrafen, stellten sie bei ihrer Erkundung fest, dass ein
Rauchmelder im zweiten Obergeschoss den Alarm ausgelöst hatte.
Vermutlich war ein Bewohner mit einer brennenden Zigarette im Bett
eingeschlafen. Das Pflegepersonal handelte wieder einmal vorbildlich.
Es brachte alle betroffenen Bewohner sofort in einen sicheren
Bereich. Danach konnten die Mitarbeiter sogar das zum Glück noch
kleine Feuer löschen. Einsatzkräfte kontrollierten anschließend noch
einmal alles. Weil sich noch viel Rauch in dem betreffenden Bereich
befand, führte die Feuerwehr Lüftungsmaßnahmen in den Fluren durch.

Parallel zu den Arbeiten der Feuerwehr kümmerte sich der
Rettungsdienst um die geretteten Bewohner. Hierunter gab es, bis auf
den Bewohner des Brandzimmers, glücklicherweise keine Verletzten. Er
wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Nachdem alle Bereiche wieder rauchfrei waren, konnte die
Einsatzstelle an den Sicherheitsbeauftragten der ESV übergeben
werden. Die Schutzpolizei war ebenfalls vor Ort. Nach zwei Stunden
war der Einsatz für die ehrenamtlichen Feuerwehrleute beendet.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Thomas Schuckert
Telefon: 02335 - 840 730
E-Mail: thomas.schuckert(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1350104

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

++Autofahrerübersieht Verkehrsinsel++
Korrektur zur Meldung von 17.10 Uhr:
Weil im Schönbuch: 23-Jähriger löst Polizeieinsatz aus

Handy und Co. im Fokus - Kontrollwoche der Polizei beendet
Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg
Emmerich - Unfallflucht

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de