. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr hat die ersten Notfallsanitäter.

24.11.2015 - 14:42 | 1350967



(ots) -
Bundesweit befindet sich der Rettungsdienst in einem aufwändigen
Veränderungsprozess: Das 2014 in Kraft getretene
Notfallsanitätergesetz sieht für die Einsatzkräfte im Rettungsdienst
zukünftig eine deutlich umfangreichere Berufsausbildung vor, die auch
mit einer erweiterten medizinischen Handlungskompetenz verbunden ist.

Bisherige Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten mit
mindestens fünf Jahren Einsatzerfahrung absolvieren vor diesem
Hintergrund einen zwei wöchigen Lehrgang, der auf eine staatliche
Ergänzungsprüfung vorbereitet. Thematisiert werden dabei verschiedene
invasive Therapieverfahren wie zum Beispiel die Anlage eines
Tourniquet bei starken Blutungen, das Durchführen einer
Entlastungspunktion bei schweren Brustkorbverletzungen sowie die Gabe
ausgewählter Medikamente. Aber auch psychologische Aspekte wie zum
Beispiel der angemessene Umgang mit Patienten und Angehörigen,
Kriseninterventions- und Kommunikationsstrategien spielen eine große
Rolle. Unterrichtet wurden diese Themen durch Ärzte und Fachdozenten
des Notfallpädagogischen Institutes aus Essen.

Die ersten Kollegen der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr haben
jetzt ihre Prüfung zum Notfallsanitäter abgelegt. Jeder Teilnehmer
hat dabei sein Fachwissen und Können in zwei praktischen Prüfungen
und einem ausführlichen Prüfungsgespräch unter Beweis gestellt. Die
Prüfungen fanden in den Räumlichkeiten der Rettungsdienstschule der
Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr statt.

Wir gratulieren unseren Kollegen sehr herzlich! (TDr)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: feuerwehr-leitstelle(at)muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1350967

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MH
Stadt: Mülheim an der Ruhr



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der BAB 7
Leimen-St. Ilgen (Rhein-Neckar-Kreis): Schwerer Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen und 3 leicht verletzten Personen
LKW-Unfall auf der A1 - Vollsperrung in Richtung Bremen
Pkw kommt von der Fahrbahn ab - Beifahrerin tödlich und Fahrer schwer verletzt, LK MSE
Schermbeck - Bewaffneter Raub auf Tankstelle

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de