. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Jahrestreffen mit vielen Beförderungen und Ehrungen

29.11.2015 - 12:12 | 1353810



(ots) -
Das diesjährige Jahrestreffen der Freiwilligen Feuerwehr der
Gemeinde Kirchhundem fand am vergangenen Freitag in der Schützenhalle
Kirchhundem statt. Zahlreiche Feuerwehrkameradinnen und
Feuerwehrkameraden sowie der Musikzug Brachthausen der Freiwilligen
Feuerwehr Kirchhundem sind der Einladung des Leiters der Feuerwehr
Klaus Happe gefolgt. Der Musikzug eröffnete das Jahrestreffen mit
einem Musikstück ehe der Leiter der Feuerwehr alle anwesenden
Personen begrüßte und den verstorbenen Kameraden gedacht wurde.
Bürgermeister Andreas Reinéry dankte allen ehrenamtlichen Helfern für
ihren Einsatz am Nächsten und betonte dass für gute Arbeit auch gute
Ausrüstung beschafft werden müsste. Hier ist im Jahr 2015 ein neues
Hilfeleistungslöschfahrzeug 20 (HLF20) für die Gemeinde Kirchhundem,
im Wert von 360.000EUR, angeschafft worden. Der Standort des
Fahrzeugs ist bei der Löschgruppe Kirchhundem. Ebenfalls konnte aus
den Zuwendungen für die Bevölkerungswarnung ein Fahrzeug zur Warnung
der Bevölkerung mittels Sprachdurchsagen und Sirene beschafft werden
und wird in Kürze in Dienst gestellt. Kreisbrandmeister Christoph
Lütticke Dankte ebenfalls allen aktiven Feuerwehrleuten, der
Jugendfeuerwehr, der Ehrenabteilug und dem Musikzug für ihren
unermüdlichen Einsatz in der Feuerwehr. Der Leiter der Feuerwehr
fasste das Jahr 2015 kurz zusammen. Bisher wurden 107 Einsätze durch
die neun Löschgruppen bewältigt. Großbrände gab es bisher nicht. Bei
12 Einsätzen wurde der Schützen- oder Martinszug abgesichert und bei
drei Einsätzen wurden die Kameraden zur Hilfe bei dem Aufbau von
Flüchtlingsnotunterkünften herbei gerufen. Im Mai wurde das neu
gebaute Feuerwehrgerätehaus in Wirme durch Pastor Wagener gesegnet
und seiner Bestimmung übergeben. Im September konnte das neue HLF20
für die Löschgruppe Kirchhundem in Dienst gestellt werden. Der Ausbau


des Digitalfunks geht auch in der Gemeinde Kirchhundem weiter, wann
diese Umstellung komplett abgeschlossen ist steht bisher noch nicht
fest. Zu guter Letzt standen noch zahlreiche Beförderungen, Ehrungen
und Ernennungen an. Jörg Dobernig wurde nach absolvieren der
erforderlichen Laufbahnlehrgänge am Institut der Feuerwehr
Nordrhein-Westfalen in Münster zum Gemeindebrandinspektor befördert
und anschließend durch den Bürgermeister Reinéry zum stellvertretenem
Leiter der Feuerwehr der Gemeinde Kirchhundem ernannt. Im Vorfeld
wurde der Zugführer des Zuges III, Walter Hennecke, nach gut 30
Jahren aus seinem Amt verabschiedet und Michael Hönninger
kommissarisch auf zwei Jahre zum neuen Zugführer ernannt. Manuel
Brüggemann wurde zum neuen stellv. Zugführer des Zuges III ernannt,
ebenfalls kommissarisch auf zwei Jahre. Werner Grünewald wurde zum
stellv. Löschgruppenführer in Wirme ernannt. Bernd Kellermann
(Löschgruppenführer Silberg) und Helmut Tröster (stellv.
Löschgruppenführer Silberg) wurden auf weitere sechs Jahre in ihrem
Amt bestellt. Michael Funke wurde zum Leiter Atemschutz der Gemeinde
Kirchhundem ernannt. Aus diesem Amt wurde im Vorfeld Manuel
Brüggemann verabschiedet. In die Feuerwehr wurden Kerstin Schlegel
(FMAin), Daniel Roth (FMA) und Martin Kowol (UBM) aufgenommen. Zum
Feuerwehrmann wurden befördert: Adrian Bundesmann, Michael
Dettenberg, Constantin Wesely, Max Gerwin, Joshua Schulte, Manuel
Tigges, Mirko Fuhlen und Kai Tröster. Zum Oberfeuerwehrmann wurden
befördert: Heiko Jaspers, Oliver Sonnenburg, Fabian Haase, Andreas
Ibsch, Alexander Rieke, Marvin König, Christian Baumhoff, Tjarek
Sellmann, Christopher Theis, Nils Engelmann, Julian Bröcher, Janis
Richard und Christian Schmidt. Zum Hauptfeuerwehrmann/-frau wurden
befördert: Daniel Hagen, Jan Poggel, Lena Steilmann, Johannes Gehle,
Armin Mertens und Jan Wommelsdorf. Zum Unterbrandmeister wurden
befördert: Michael Behle, Kevin Müller, Marcel Gottwald, Christopher
Kölsch und Kevin Wagener. Zum Brandmeister wurden Mario König und
Felix Wurm befördert. Zum Oberbrandmeister wurde Alexander Kirsch
befördert. Zum Hauptbrandmeister wurden Daniel Baumhoff und Michael
Hönninger befördert. Zum Brandinspektor wurde Volker Bankstahl
befördert. Zum Brandoberinspektor wurden Thomas Beckmann und Martin
Krämer befördert. Zum Gemeindebrandinspektor wurde Jörg Dobernig
befördert. Mit einer Urkunde und dem Feuerwehr-Ehrenzeichen des
Ministers für Inneres und Kommunales de Landes NRW wurden
asugezeichnet: In Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft Andreas
Greitemann, Dirk Christes, Mario Fuhlen, Thomas Pieper, Peter Rieke,
Michael Maag, Karl Josef Klünker, Thomas Klünker, Cristian
Brüggemann, Michael Jung, Jens Kneer, Ralf Unterste und Tobias
Kaiser. In Gold für 35 Jahre Mitgliedschaft wurde Markus Kebben
geehrt. Für 50jährige Mitgliedschaft Erich Kögler, Josef
Schöemund-Henkel und Werner Jung. Für 60jährige Mitgliedschaft Werner
Burghardt. Für 70jährige Mitgliedschaft Helmut Japes.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kirchhundem 
Stellv. Pressesprecher
Felix Wurm
Telefon: 0151-52586803
E-Mail: F.Wurm(at)Feuerwehr-Kirchhundem.de
www.Feuerwehr-Kirchhundem.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1353810

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Kirchhundem

Ansprechpartner: FW-OE
Stadt: Kirchhundem



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Straßenverkehrsgefährdung in Schortens - Polizei sucht einen silbernen VW Golf Variant, der riskante Überholmanöver vornahm und bittet um Zeugenhinweise
Ausbildungstag beim Hauptzollamt Rosenheim
Erfolgreiche Verkehrsüberwachung beim PK Bad Pyrmont
Kassel:
Erneuter Einbruchsversuch in Kiosk auf Königsplatz: Zeuge nimmt 13- und 18-Jährigen fest

180718.3 Heide: Warnung vor Betrügern!

Alle SOS News von Feuerwehr Kirchhundem

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de