. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zimmerbrand in einemÜbergangswohnheim in Essen-Burgaltendorf, keine Verletzten

08.12.2015 - 18:29 | 1360197



(ots) -
In einem Übergangswohnheim für Asylbewerber in Essen-Burgaltendorf
ist am Dienstag Nachmittag aus noch unbekannter Ursache ein
Schwelbrand entstanden. Der Wohnraum eines der Apartments brannte
vollständig aus. Bewohner hatten die rußgeschwärzten Fenster des im
Erdgeschoss liegenden Apartments und Brandrauch bemerkt. Sie
informierten sofort die anwesende Betreuerin, die telefonisch einen
Notruf absetzte. Anschließend alarmierte die Betreuerin alle Bewohner
des Hauses und sorgte dafür, dass die Menschen ihre Wohnungen
verließen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war das Haus
bereits vollständig geräumt, etwa 50 Personen hielten sich im Freien
auf. Ein Trupp löschte den Brand und durchsuchte dabei die Zimmer
nach Personen, wurde jedoch nicht fündig. Weitere Einsatzkräfte
kontrollierten zeitgleich routinemäßig alle anderen Wohneinheiten,
auch hier hielt sich niemand mehr auf. Nach abschließender Kontrolle
der Brandstelle mit einer Wärmebildkamera, Belüftungsmaßnahmen und
Schadstoffmessungen rückten die letzten Kräfte nach einer guten
Stunde wieder ab. Bis auf das ausgebrannte Apartment sind alle
anderen Wohneinheiten ohne Beeinträchtigung nutzbar. Der Bewohner der
ausgebrannten Wohnung wird in einer anderen Unterkunft untergebracht.
Verletzt wurde niemand, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur
Brandursache aufgenommen. (MF)

Das südlich der Ruhr im Stadtteil Burgaltendorf liegende Objekt
besteht aus insgesamt drei zweigeschossigen Häusern und bietet Platz
für rund 150 Menschen. Es wurde vor mehr als 20 Jahren von der Stadt
gebaut und wird von der Diakonie geführt. Zusätzlich ist rund um die
Uhr ein Sicherheitsdienst vor Ort. (MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014


Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1360197

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen-Burgaltendorf, Worringstraße, 08.12.2015, 14.54 Uhr

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Sachbeschädigung an Grillhütte Ransbach-Baumbach
(Donaueschingen-Pfohren) Schlägerei: Mann verletzt sich beim Schlichten
(Pfalzgrafenweiler) Unbekannte greifen 19-Jährigen mit Taser an
Schuppenbrand
Deichbrand 2019 - Polizei mit friedlichem Verlauf zufrieden

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de