. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Fußgänger angefahren

29.12.2015 - 12:30 | 1372031



(ots) - Ärger kommt auf einen betrunkenen Fußgänger zu, der
am Montagmittag auf der Altenhagener Straße angefahren wurde. Zeugen
gaben an, dass der 50-Jährige kurz vor dem Unfall als Fahrer mit
einem Auto aus Mönchengladbach gekommen sei. Gegen 13.20 Uhr befuhr
eine 53-jährige Toyota-Fahrerin die Altenhagener Straße in Richtung
Bahnhof. Unvermittelt trat ein Fußgänger auf die Fahrbahn, wurde von
der Pkw erfasst und in die Windschutzscheibe geschleudert. Ein
Rettungswagen kümmerte sich um den 50-Jährigen, der nach
medizinischer Versorgung vor Ort mit einem Rettungswagen ins
Krankenhaus kam. Zu diesem Zeitpunkt hatten Einsatzkräfte bereits
eine deutliche Alkoholfahne bei dem Mann festgestellt. Noch an der
Unfallstelle gaben zwei Zeugen an, als Beifahrer mit dem Auto des
verletzten Fußgängers von Mönchengladbach aus nach Hagen gekommen zu
sein. Der 50-Jährige, bei dem ein Vortest einen Wert über zwei
Promille ergab, soll der Fahrer gewesen und nach dem Verlassen seines
Autos von dem Toyota der 53-Jährigen erfasst worden sein. Ein Arzt
entnahm die angeordnete Blutprobe und die Polizisten stellten seinen
Führerschein sicher. In einer ersten Äußerung benannte der 50-Jährige
einen seiner Insassen als Fahrer, die Ermittlungen dauern an. Zeugen
werden gebeten, sich unter der Rufnummer 986 2066 mit der
Unfallsachbearbeitung in Verbindung zu setzen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1372031

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Rieseby/ Kreis RD-Eck: Polizeibeamte nach Widerstand verletzt
Presseaufruf VU-Flucht 17.08.2019
Beelen - Radfahrerin bei Verkehrsunfall tödlich verletzt
Strande/ Kreis RD-Eck: Festnahme nach Einbruch in Keller
Polizeipräsidium Südhessen: polizeiliche Bilanz der Sturmschäden

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de