. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuer im Restaurant

01.01.2016 - 22:16 | 1373645



(ots) - Eingesetzt waren die
Feuer-und Rettungswachen I und II, die Einheiten Neuwerk, Stadtmitte
und Rheindahlen der Freiwilligen Feuerwehr, der Führungsdienst sowie
der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Notarzt der
Berufsfeuerwehr.

Insgesamt waren 62 Einsatzkräfte eingebunden.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte der Wintergarten
eines Restaurants in voller Ausdehnung. Das Feuer hatte sich auf den
angrenzenden Gastraum ausgebreitet, Einrichtungsgegenstände brannten.

Zur unmittelbaren Brandbekämpfung wurden zwei Trupps unter
Pressluftatmern mit je einem C-Rohr im Außenangriff eingesetzt.
Hierzu musste über tragbare Leitern ein Zugang über ein
Nachbargebäude geschaffen werden. Weiterhin kamen zwei Trupps unter
Pressluftatmern mit je zwei C-Rohren im Innenangriff zum Einsatz,
hier insbesondere um eine weitere Brandausbreitung zu verhindern und
das Feuer zu bekämpfen.

Gegen 19:45 Uhr war das Feuer unter Kontrolle. Die
Nachlöscharbeiten dauerten bis in den späten Abend.

Verletzt wurde niemand. Ein Bewohner, einer über dem Restaurant
gelegenen Wohnung, hatte diese rechtzeitig vor dem Eintreffen der
Einsatzkräfte verlassen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung zur Brandursache
aufgenommen.

Einsatzleiter: BAR Erik Gribkowski




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1373645

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach-Stadtmitte, Eingang der Meldung am 01.01.2016 um 18:30 Uhr, Einsatzstelle Turmstieg

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel aus Anlass einer versammlungsrechtlichen Kundgebung in Salzgitter-Lebenstedt
Schlägerei in der Gütersloher Innenstadt
Autobahnpolizei Ahlhorn: Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn 29 +++ FOLGEMELDUNG +++ Zeugenaufruf
Autobahnpolizei Ahlhorn: Schwerer Folgeunfall auf der Autobahn 29 im Bereich der Gemeinde Großenkneten +++ Mann erleidet lebensgefährliche Verletzungen
Unfallbeteiligter flieht nach rasantemÜberholmanöver

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de