. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

160104-2. Tankstelleüberfallen - Zeugenaufruf

04.01.2016 - 13:53 | 1374608



(ots) - Tatzeit: 03.01.2016, 20:50 Uhr Tatort:
Hamburg-Bramfeld, Bramfelder Chaussee

Die Hamburger Polizei fahndet nach einem Täter, der gestern Abend
eine Tankstelle überfallen hat und mit knapp 200 Euro Beute unerkannt
flüchten konnte. Das Landeskriminalamt für die Region Nord (LKA 144)
hat die Ermittlungen übernommen.

Der mit einem schwarzen Tuch maskierte Unbekannte betrat den
Geschäftsraum der Tankstelle und ging zielstrebig auf den Kassierer
zu. Er drohte dem 21-Jährigen, eine Waffe gegen ihn einzusetzen (die
er jedoch nicht zeigte) und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der
Angestellte übergab daraufhin knapp 200 Euro, mit denen der Täter aus
der Tankstelle in Richtung Hülsdornweg flüchtete.

Eine Sofortfahndung mit diversen Funkstreifenwagen führte nicht
zur Festnahme des Täters. Er wird wie folgt beschrieben:

- ca. 185 cm groß, normale Statur - spricht mit osteuropäischem
Akzent - dunkles Haar - komplett schwarz bekleidet

Hinweise zu dem unbekannten Täter nimmt die Verbindungsstelle im
Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Sy.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle(at)polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1374608

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hamburg

Ansprechpartner: POL-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

181115.1 Brunsbüttel: "Positiver als in den vergangenen Jahren"
Rees - Diebstahl an Schiffsentladestation / LED-Leuchten und Endrohr einer Auspuffanlage entwendet
Pressebericht vom 15.11.18
Beherzte Zeugen - Unfallflucht geklärt
Hyundai beschädigt

Alle SOS News von Polizei Hamburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de