. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Arbeitsreicher Tag für die Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr

05.01.2016 - 00:10 | 1374875



(ots) -
Neben den vielen Rettungsdiensteinsätzen und Einsätze im Bereich
der technischen Hilfeleistung kleineren Umfangs, wurde die
Berufsfeuerwehr am heutigen Montag zu einer Befreiung von Personen
aus einem Aufzug und zwei schweren Verkehrsunfällen gerufen.

Um 13:42 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem Einsatz an der
Ruhrstraße gerufen. Vor Ort stellte sich die Lage so dar, dass zwei
Personen in einem Aufzug eingesperrt waren und dieser nicht mehr
fuhr. Da der Aufzug auch im Notbetrieb nicht mehr anzusteuern war,
mussten die Personen mit Hilfe von technischem Gerät und tragbaren
Leitern der Feuerwehr befreit werden. Beide Personen blieben bei
diesem Einsatz unverletzt.

Um 17:54 Uhr erreichte die Leitstelle die Meldung über einen
schweren Verkehrsunfall auf der Akazienallee. Der alarmierte Rüstzug
und der Rettungsdienst waren wenige Minuten später an der
Einsatzstelle. Aus ungeklärter Ursache verlor ein Fahrer die
Kontrolle über sein Auto und landete nach einem Überschlag an einem
Baum auf einer Verkehrsinsel. Die Verletzte Person wurde vom
Rettungsdienst der Feuerwehr vor Ort erstversorgt und anschließend in
ein Mülheimer Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr sicherte die
Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab, stellte den
Brandschutz sicher und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf.
Vorsorglich wurde noch die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. Mit der
Seilwinde eines Feuerwehrfahrzeuges wurde das Fahrzeug wieder auf die
Fahrbahn gezogen, so dass der Abschleppdienst das verunfallte
Fahrzeug aufladen konnte. Nach ungefähr einer Stunde war der Einsatz
beendet.

Während des laufenden Einsatzes auf der Akazienallee wurde die
Feuerwehr zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall gerufen. Auf der
Kaiserstraße ist ein PKW mit einer Straßenbahn kollidiert. Die


verunfallte Person im PKW musste mit Hilfe von hydraulischen
Rettungsgeräten der Feuerwehr aus dem Kraftfahrzeug befreit und
anschließend vom Rettungsdienst der Feuerwehr in ein Krankenhaus
transportiert werden. Der Rettungseinsatz war nach zirka 45 Minuten
beendet. Für die Dauer des Einsatzes kam es im Bereich der
Kaiserstraße zu teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zu
beiden Einsätzen hat die Polizei die Ermittlung zum Unfallhergang
aufgenommen. (KHü)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: feuerwehr-leitstelle(at)muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1374875

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MH
Stadt: Mülheim an der Ruhr

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de