. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rauchmelder retten LEBEN

06.01.2016 - 14:26 | 1375959



(ots) - Im
Einsatz war die Feuer- und Rettungswache III mit einer Grundeinheit
und einem Rettungswagen, insgesamt 12 Einsatzkräften.

Die Feuerwehr wurde heute Morgen zu einem Wohnungsbrand im
Ortsteil Rheydt alarmiert. Die Nachbarn bemerkten das Auslösen eines
Rauchwarnmelders in einer Wohnung im 1. OG eines Wohngebäudes.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war die Wohnung verschlossen. Im
Treppenhaus war Brandrauch wahrnehmbar. Während sich ein Trupp unter
schwerem Atemschutz ausrüstete um zur Brandbekämpfung vorzugehen,
öffnete die Bewohnerin nach lautstarkem Rufen und Klopfen durch die
Feuerwehr ihre Wohnung. Die Person hatte geschlafen und war aufgrund
persönlicher Umstände nicht in der Lage sich selbst aus der
lebensgefährlichen Situation zu befreien. Sie wurde durch den
Rettungsdienst vor Ort behandelt und zur weiteren Behandlung ins
Elisabethkrankenhaus transportiert. Die Wohnung war durch
angebranntes Essen verraucht. Die Feuerwehr konnte den
Entstehungsbrand schnell unter Kontrolle bringen. Die Wohnung wurde
mit Hilfe eines Hochleistungslüfters entraucht.

Dieses Beispiel von heute zeigt, wie wichtig und lebensrettend
Rauchmelder in der Wohnung sein können. Die Feuerwehr wäre nicht so
früh gerufen worden, wären Nachbarn nicht aufmerksam geworden.

Ein größerer Sachschaden konnte verhindert, gesundheitliches Leid
vermieden werden.

Einsatzleiter BA Martin Bonn




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1375959

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach-Rheydt, 6.1.2016 um 9.36 Uhr, Am Hövel

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Neues aus Weimar
Heckscheibe eingeschlagen
Einbruch in Garage
Brand in Dachgeschosswohnung
Mutmaßlicher Schilderdieb erwischt

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de