. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Sattelzug kommt von Autobahn ab - Hundefutter auf der Autobahn

08.01.2016 - 07:13 | 1376729



(ots) -
Derzeit kommt es zu Behinderungen auf der A 61 in Richtung
Ludwigshafen zwischen den Anschlussstellen Alzey und Gundersheim.
Dort ist ein Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen und die Ladung
ergoss sich über die Fahrbahn. Gegen 5 Uhr am Morgen kam in Höhe des
Parkplatzes Hauxberg der 57-Jährige aus der Slowakei stammende Fahrer
eines ungarischen Sattelzugs nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim
Versuch gegenzusteuern kam der Zug ins Schleudern. Beim
Schleudervorgang kam die augenscheinlich nicht korrekt gesicherte
Ladung ins Rutschen. Die Plane des Aufliegers riss dabei auf und die
aus 15 Tonnen Trocken-Hundefutter in Säcken bestehende Ladung fiel in
großen Teilen auf die Fahrbahn. Teilweise platzten die Futtersäcke
auf. Warum der Fahrer von der Fahrbahn abkam, steht noch nicht
abschließend fest. Denkbar ist, dass der LKW-Fahrer durch eine
Zigarette, die er sich gerade anzünden wollte, abgelenkt war. Beim
Unfall wurden zahlreiche Leitplankenelemente beschädigt. Den
Gesamtschaden an LKW und Schutzplanken schätzt die Polizei auf ca.
45.000 Euro. Der 57-jährige Slowake blieb unverletzt. Weitere
Fahrzeuge waren nicht beteiligt. Derzeit ist der rechte Fahrstreifen
für Unfallaufnahme, Bergung des Sattelzugs und Reinigung der Fahrbahn
gesperrt. Im Einsatz ist ebenfalls die Autobahnmeisterei
Gau-Bickelheim. Die Arbeiten dürften bis ca. 10 Uhr andauern. Der
Verkehr wird auf der linken Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Da sicher nicht alle Futterteile restlos vor allem aus der
Böschung beseitigt werden können, bittet die Polizei die
Verkehrsteilnehmer die nächsten Tage um besondere Aufmerksamkeit an
dieser Stelle. Wildtiere könnten diese unerwartete Nahrungs-"Quelle"
verstärkt aufsuchen und sich im unmittelbaren Randbereich der
Fahrbahn aufhalten.






Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
Telefon: 06701-919203
http://s.rlp.de/POLVDMZ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1376729

Kontakt-Informationen:
Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: Gau-Bickelheim

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Verkehrsdirektion Mainz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de