. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr beseitigtÖlspur

10.01.2016 - 14:29 | 1377951



(ots) -
Die Freiwillige Feuerwehr Herdecke streute am Sonntagmorgen gegen
10:27 Uhr eine längere Ölspur auf der Ender Talstraße ab. Bei einem
PKW in Höhe der Abfahrt Kirchende war ein Defekt an der Ölpumpe
aufgetreten. Durch die zunächst entstehende Rauchwolke im Motorraum
lautete die Meldung zunächst, der PKW würde brennen. Die bestätigte
sich bei Eintreffen der Einsatzkräfte jedoch nicht.

Noch während der Erkundungs- und Sicherungsmaßnahmen kam auf der
glitschigen Ölspur ein Motorradfahrer zu Fall. Glücklicherweise wurde
er nicht verletzt. Für die Dauer des Einsatzes musste die Ender
Talstraße von der Einmündung Herdecke Bach bis zur Abfahrt Kirchende
in Fahrtrichtung Krankenhaus gesperrt werden. Leider hielten sich
viel Fahrzeugführer nicht an die Absperrungen und führen in die
Einsatzstelle hinein. "Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 70
km/h in einer Kurve kam es immer wieder zu gefährlichen Situationen
für unsere Einsatzkräfte. Es ist erschreckend, was mache
Fahrzeugführer sich erlauben." Laut Meldung der Feuerwehr war ein
älterer Herr, der in die Einsatzstelle hinein gefahren war, der
festen Meinung, die umgangssprachlich Pylonen genannten
Verkehrsleitkegel seien nicht zur Absperrung von Straßen, sondern nur
zum Fußballtraining vorgesehen.

Nach rund zwei Stunden hatte die Besatzung der vier ausgerückten
Fahrzeuge die ca. einen Kilometer lange Ölspur, die sich auf der
Straße schon ausgebreitet hatte, abgestreut. Eine Kehrmaschine der
Technischen Betriebe nahm das Ölbindemittel im Anschluss wieder auf,
sodass nach Freigabe der anwesenden Polizei die Sperrung wieder
aufgehoben wurde.

***Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung "Feuerwehr
Herdecke - Michael Tillmanns" gerne von Ihnen zur Berichterstattung
im Zusammenhang mit diesem Einsatz verwendet werden.***






Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Till Michael Tillmanns
Telefon: +49 (0)170 968 22 63
E-Mail: michael.tillmanns (a) feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1377951

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke-Ende

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Nachtrag zur Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.09.2019
Tödlich verunglückter Radfahrer
Verkehrsunfall Parkstraße
Kradunfall bei Alsfeld
1000 Pfund Weltkriegsbombe gefunden

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de