. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Frau von mehreren Männern belästigt

13.01.2016 - 14:28 | 1380198



(ots) - Bereits am 9. Januar wurde eine 57-jährige Frau
in einer Regionalbahn von mehreren Männern sexuell belästigt.

Wie erst gestern bei der Anzeigenerstattung der Geschädigten
bekannt wurde, war sie nach eigenen Angaben am vergangenen Samstag
gegen 05.30 Uhr in der Regionalbahn 38805 auf der Fahrt vom
Hauptbahnhof Mannheim nach Schwetzingen unterwegs. Nach Einstieg in
den Zug lief sie an einer Gruppe von fünf, augenscheinlich
alkoholisierten, männlichen Personen vorbei. Drei der Männer fassten
ihr mit der Hand an die Brust. Die Frau wehrte sich und rannte in
Richtung Zugspitze davon. Dort befanden sich weitere Reisende, sodass
ihr die Männer zunächst nicht folgten.

Im Bahnhof Schwetzingen stieg sowohl die Geschädigte, als auch die
Personengruppe aus dem Zug aus. Unmittelbar nach dem Ausstieg
beleidigten mehrere Männer aus der Gruppe die Frau mehrfach.
Weiterhin versuchte ein Mann der Geschädigten nachzulaufen und
verfolgte sie hierbei kurzzeitig. Die Frau konnte mit ihrem Fahrrad
nach Hause flüchten.

Die unbekannten Täter waren laut Angaben der Geschädigten
nordafrikanischen oder zentralasiatischen Ursprungs. Die
Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung auf
sexueller Grundlage eingeleitet. Zeugen werden gebeten sich bei der
Bundespolizeiinspektion Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721-120
160 oder unter der kostenfreien Servicenummer 0800-6 888 000 zu
melden. Hinweise per Email können unter
bpoli.karlsruhe(at)polizei.bund.de mitgeteilt werden.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.polizei.bund.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1380198

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfallflucht zwischen Weyer und Nochern - Leitpfosten erwischt undÖlspur verursacht
Detmold - Fußgänger von PKW angefahren
Nr.: 0660 --Discounter in Vegesacküberfallen--
Mutterstadt - Reumütiger Dieb bringt Beute zurück
Einbruch in einen Verbrauchermarkt - Tresor entwendet - #polsiwi

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de