. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Männer belästigen Jugendliche /

Polizei sucht Zeugen

15.01.2016 - 13:27 | 1381591



(ots) - Gifhorn, Hindenburgstraße/Steinweg 14.01.2016,
19.30 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich am
Donnerstagabend im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhofes in der
Hindenburgstraße, Ecke Steinweg, ereignet hat.

Gegen 19.30 Uhr sollen dort drei junge Mädchen im geschätzten
Alter von 16 bis 18 Jahren von drei dunkelhäutigen Männern verbal
belästigt worden sein, ohne dass diese jedoch in irgendeiner Weise
handgreiflich wurden. Einer der Männer habe sich dabei als
offensichtlicher Rädelsführer besonders hervorgetan.

Drei andere Männer, eventuell handelt es sich um Flüchtlinge aus
dem Iran oder Syrien, hätten sich dann schützend zwischen die Mädchen
und die Belästiger gestellt und letztere in einen gerade
eintreffenden Linienbus gedrängt, der anschließend nach Ehra-Lessien
davon gefahren sei. Die Mädchen seien zeitgleich in Richtung
Polizeidienstgebäude davon gegangen.

Die Gifhorner Polizei bittet nun die betroffenen Mädchen oder
andere Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 05371/9800
zu melden, um den Sachverhalt abschließend aufklären zu können.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1381591

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Warendorf. Drei Personen bei Verkehrsunfall verletzt.
Lange Staus nach Verkehrsunfall
Dreharbeiten führen zu Polizeieinsatz
Kind bei Sturz vom Fahrrad leicht verletzt
Sassenberg. K 18 nach Verkehrsunfall gesperrt - eine Person verletzt.

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de