. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Heißgelaufene Bremsen verursachen Geruch im U-Bahnbereich

15.01.2016 - 20:46 | 1381852



(ots) - Freitag, 15. Januar 2016, 18:23 Uhr, Velberter
Straße, Oberbilk

Am Freitagabend wurde die Feuerwehrleitstelle zu einem Feuer im
Bereich des Abstellbahnhofes für U-Bahnen an der Velberter Straße
alarmiert. Dieser Zwischenfall verursachte einen leichten Geruch, der
noch im U-Bahnhof der Heinrich-Heine-Allee zu riechen war.
Heißgelaufene Bremsen an einer U-Bahn entfachten ein kleines Feuer.

Gegen 18:20 Uhr kam es im Bereich des Abstellgleises Velberter
Straße zu einem Kleinbrand. Die überhitzten Bremsen setzten
angelagertes Öl und Fett in Brand. Der umsichtige Fahrer der
Rheinbahn begann eigenständig Löschversuche mit handelsüblichen
Handfeuerlöschern. Die Feuerwehr rückte zeitgleich mit einem
Großaufgebot zur Einsatzstelle Velberter Straße, aber auch zu den
links und rechts angrenzenden U-Bahnhöfen Hauptbahnhof, Oberbilker
Markt und Handelszentrum. Im Bereich der Kölner Straße kam es dadurch
einseitig zu einer Verkehrsbehinderung. Die Löschkräfte am
Abstellgleis unterstützen die Mitarbeiter der Rheinbahn mit
weitergehenden Kühlmaßnahmen. Es entstand eine leichte
Rauchentwicklung, aber vor allem ein Geruch der typisch nach
Bremsabrieb roch. Dieser Geruch setzte sich stadteinwärts über den
Hauptbahnhof fort und war noch im Bereich des U-Bahnhofes
Heinrich-Heine-Allee leicht zu riechen. Aus mehreren Bahnhöfen in
diesem Bereich gab es Anrufe bei der Feuerwehrleitstelle, die auf den
Geruch hinwiesen, der sich dann aber schnell auflöste. Die Feuerwehr
konnte ca. 40 Minuten später wieder Entwarnung geben, worauf die ca.
75 alarmierten Löschkräfte wieder einrückten.




Rückfragen bitte an:
Jakob Nobis
Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr(at)duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1381852

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr D

Ansprechpartner: FW-D
Stadt: Düsseldorf

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Nachtrag zur Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 15.10.2019
Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der BAB 7
Leimen-St. Ilgen (Rhein-Neckar-Kreis): Schwerer Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen und 3 leicht verletzten Personen
LKW-Unfall auf der A1 - Vollsperrung in Richtung Bremen
Pkw kommt von der Fahrbahn ab - Beifahrerin tödlich und Fahrer schwer verletzt, LK MSE

Alle SOS News von Feuerwehr D

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de