. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung der Polizeiinspektion Andernach 15.-17.01.2016

18.01.2016 - 11:12 | 1382642



(ots) - Einbruchsdiebstahl Werkzeug aus einer Firma in
Mülheim-Kärlich entwendet In der Nacht zum Freitag, 15.01.2016 wurden
in Mülheim-Kärlich, Urmitzer Straße die Zaunelemente einer Firma
abgeschraubt und ein Rolladen zu einem Fenster hochgedrückt. Nach
Aufhebeln des Fensters wurden mehrere Werkzeuge entwendet.
Sachdienliche Hinweise nimmt Ihre Polizeiinspektion in Andernach
dankend entgegen (02632/921-0 o. PIAndernach(at)Polizei.Rlp.de).

Verkehrsunfall - Verursacher flüchtig PKW-Fahrer bremste stark auf
der B9 ab und verursachte mehrere Auffahrunfälle Am Freitag,
15.01.2016 befuhr ein Fahrer eines blauen 4-türigen PKWs die B9 Höhe
Mülheim-Kärlich in Fahrtrichtung Bonn auf der linken Fahrspur. Es
wurde ein abruptes nicht gerechtfertigtes Bremsmanöver durchgeführt.
Drei dahinter fahrende PKW fuhren nachträglich aufeinander auf.
Aufgrund des nachsichtigen Verhaltens der nachfolgenden PKW-Führer
entstand lediglich Sachschaden in Höhe von ca. 200 EUR. Sachdienliche
Hinweise zum blauen PKW des Verursachers nimmt Ihre Polizeiinspektion
in Andernach dankend entgegen (02632/921-0 o.
PIAndernach(at)Polizei.Rlp.de).

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr Gegenstände auf die
Fahrbahn abgelegt - Verkehrsunfall verursacht Am Freitag, 15.01.2016
wurden auf die Fahrbahn zwischen Kettig und Mülheim-Kärlich ein
Bügelbrett und eine ca. 50kg Baumwurzel (1X1,5 Meter groß) abgelegt.
Ein Verkehrsteilnehmer erkannte die Baumwurzel in der Dunkelheit um
17:40 Uhr nicht rechtzeitig und fuhr dagegen. Es entstand ein
Sachschaden von ca. 500 EUR. Ein weiterer PKW-Fahrer konnte einen
Zusammenstoß nur aufgrund eines starken Bremsmanövers abwenden.
Sachdienliche Hinweise nimmt Ihre Polizeiinspektion in Andernach
dankend entgegen (02632/921-0 o. PIAndernach(at)Polizei.Rlp.de).

Verkehrsunfall - eine Beifahrerin verletzt Beifahrerin im PKW


eingeklemmt und stationär ins Krankenhaus eingeliefert Am Freitag,
15.01.2016 um 18:05 Uhr befuhren zwei PKW hintereinander in
Mülheim-Kärlich die Straße "In der Pützgewann". Der vordere Fahrer
holte in Höhe eines Parkplatzes zum Wenden aus und übersah dabei den
direkt hinter ihn fahrenden PKW. Beim Wiedereinfahren in den
Straßenverkehr übersah er den nachfolgenden PKW und fuhr ihm in die
Seite. Aufgrund des Aufpralls wurde die Insassin hinten links
verletzt und eingeklemmt. Sie musste von Kräften der Feuerwehr
Mülheim-Kärlich aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde mit
multiplen Prellungen und einem Schleudertrauma stationär in ein
Krankenhaus aufgenommen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.
Der Sachschaden beträgt ca. 13.000 EUR.

Verkehrsunfall - Drogenfahrt Unter Cannabiseinfluss Auffahrunfall
verursacht Am Freitag, 15.01.2016 fuhr um 18:50 Uhr ein 26-jähriger
PKW-Fahrer in Mülheim-Kärlich in der Industriestraße einem
vorausfahrenden PKW auf. Während der Unfallaufnahme wurden beim
Unfallverursacher drogentypische Auffallerscheinungen festgestellt.
Der Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Nach
richterlicher Anordnung wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein
Führerschein sichergestellt.

Trunkenheit im Straßenverkehr PKW in Plaidt mit 1,24 Promille
geführt Am Samstag, 16.01.2016 wurde um 02:10 Uhr ein 18-jähriger PKW
Fahrer in Plaidt kontrolliert. Während der Verkehrskontrolle wurde
bei ihm eine deutliche Alkoholfahne festgestellt. Ein Atemalkoholtest
ergab 1,24 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein
kürzlich erworbener Führerschein sichergestellt.

Diebstahl Kleidung aus einer Firma in Andernach entwendet Am
Samstag, 16.01.2016 um 03:05 Uhr wurde in Andernach, Thyssenstraße
ein unverschlossenes Firmengelände betreten. Aus dem Gebäude wurden
verschiedene Kartons mit Sportbekleidung entwendet. Sachdienliche
Hinweise nimmt Ihre Polizeiinspektion in Andernach dankend entgegen
(02632/921-0 o. PIAndernach(at)Polizei.Rlp.de).

Freilaufender Löwe Betrunkener meldete freilaufenden Löwen in
Andernach Am Samstag, 16.01.2016 um 07:00 Uhr meldete ein Betrunkener
auf dem Heimweg in Andernach, Güntherstraße einen freilaufenden Löwen
auf dem Gehweg. Die Streife stellte dort eine große chinesische
Löwenstatue (ca. 100kg) fest. In der Nähe fehlte vor dem Eingang
eines Chinarestaurants eine solche Statue. Die Beamten luden den
Löwen mit vereinten Kräften auf den Anhänger und brachten ihn zur
Eingangswache am Restaurant zurück.

Trickdiebstahl - Schmuck entwendet Älterer Mann wurde von zwei
Tätern hereingelegt Am Samstag, 16.01.2016 um 15:00 Uhr klingelten
zwei Männer an der Wohnungstür eines älteren Rentners in Kruft. Unter
dem Vorwand eine Telefonnummer einer Bekannten zu recherchieren
verschafften sie sich Zutritt in der Wohnung. Während ein Täter das
Opfer in ein Gespräch verwickelte, entwendete der zweite Täter
diversen Schmuck mit derzeit unbekanntem Wert. Beide Männer wären ca.
30 Jahre alt, ca. 180 cm groß gewesen und hätten ein
südosteuropäisches Aussehen gehabt. Sie wären mit einem beige-weißen
Pritschenwagen mit kleiner leerer Ladefläche unterwegs gewesen.
Sachdienliche Hinweise insbesondere zu den beiden Personen oder dem
Pritschenwagen nimmt Ihre Polizeiinspektion in Andernach dankend
entgegen (02632/921-0 o. PIAndernach(at)Polizei.Rlp.de




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1382642

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Öffentlichkeitsfahndung nach dem 68-jährigen Berthold Krupa aus Sassnitz (LK Vorpommern-Rügen)
Brand im Gewerbegebiet Mutterstadt - Abschlussmeldung
FW-HL: Verkehrsunfall auf der BAB 20
Pressemeldung des Polizeikommissariat Vechta
(Korrektur der Unfallzeit)

Feuer 2 / Heckenbrand - 24.08.2019 - 18:57 Uhr

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de