. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Freiwillige Feuerwehr Sonntag zweimal im Einsatz

19.01.2016 - 07:22 | 1383379



(ots) - Zweimal wurden die ehrenamtlichen
Einsatzkräfte der Feuerwehr Wetter am Sonntag zur Hilfe gerufen. Los
ging es um 17:33 Uhr im Mühlenweg in Wengern. Anwohner hatten der
Kreisleitstelle starken Brandgeruch in einem Mehrfamilienhaus
gemeldet. Aufgrund der Alarmmeldung "Wohnungsbrand" wurden alle
Löschzüge im Stadtgebiet über Funkmelder und Sirene alarmiert. Bei
Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte auch Brandgeruch
wahrgenommen werden. Rauch und Feuer waren aber zunächst nicht zu
sehen. Die anderen Mieter wurden sofort in Sicherheit gebracht. Nach
weiterer Erkundung stellte sich heraus, dass in einer Küche ein
Handtuch und ein Toaster gebrannt hatten. Die Gegenstände waren aber
bereits vom Mieter selbst gelöscht worden. Die Feuerwehr
kontrollierte die Brandstelle auf eventuelle Glutnester und lüftete
die Wohnung. Der Mieter selbst wurde mit Verdacht auf
Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst vor Ort behandelt und dann in
ein Krankenhaus transportiert. Zum Abschluss wurde die Einsatzstelle
an die Polizei übergeben. Dieser Einsatz war für die 48
Feuerwehrfrauen und -männer nach gut einer Stunde beendet.

Der nächste Alarm erreichte die Feuerwehr um 19:37 Uhr. Die
Löschgruppe Esborn sowie die Sondergruppe "Technische Hilfeleistung"
mussten in die Straße "Im Blumental" ausrücken. Hier war ein PKW
wegen Glatteis von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben
geraten. Das Auto drohte weiter eine Böschung herunter zu rutschen.
Mit Seilen wurde das Fahrzeug gegen weiteres Bewegen gesichert und
die Unfallstelle mit Scheinwerfern ausgeleuchtet. Ein angefordertes
Abschleppunternehmen setzte den Personenwagen anschließend wieder auf
die Straße. Nach zwei Stunden konnten die eingesetzten Kräfte wieder
zu ihren Standorten einrücken.




Rückfragen bitte an:



Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Thomas Schuckert
Telefon: 02335 - 840 730
E-Mail: thomas.schuckert(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1383379

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)

Keywords (optional):
unfall, brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Wer macht denn sowas? - Blinde Frau in Friedberg in die Irre geführt und bestohlen
Speyer - Verstoß gegen Pflichtversicherungsgesetz (72-1507)
75-Jähriger überschlägt sich mit seinem Auto
W/SG- Einbruchsmeldung
Speyer - Einbruch in Café Novelle (25-1507)

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de