. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Technische Rettung nach Verkehrsunfall, 5 Personen verletzt

21.01.2016 - 22:24 | 1385423



(ots) - Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer-
und Rettungswache II, der Rüstwagen des Technik- und
Logistikzentrums, die Freiwillige Feuerwehr Einheit Hardt, der
Führungsdienst, vier Rettungswagen und zwei Notärzte der
Berufsfeuerwehr sowie ein Rettungswagen aus dem Kreis Viersen.

Am heutigen Abend ereignete sich auf der Bundesautobahn 52 hinter
der Anschlussstelle Hardt ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Als
die ersten Kräfte am Unfallort eintrafen, erstreckte sich das
Trümmerfeld über alle drei Spuren der Autobahn. Drei Personen saßen
noch in Ihren Fahrzeugen und wurden umgehend durch die eintreffenden
Rettungskräfte betreut. Zwei weitere Verletzte hatten Ihren PKW
bereits verlassen, mussten jedoch ebenfalls am Unfallort erstversorgt
werden. Nach Sichtung durch den Notarzt musste ein PKW mit
hydraulischem Spezialgerät zerschnitten werden um die Patienten
schonend aus Ihrem Fahrzeug zu retten. Drei Patienten mussten
schwerverletzt in umliegende Unfallkrankenhäuser gebracht werden,
zwei weitere Unfallbeteiligte mussten ebenfalls im Krankenhaus
vorgestellt werden.

Während der Rettungsmaßnahmen musste die BAB 52 für ca. 50min voll
gesperrt werden. Wie der Unfall sich genau ereignete wird durch die
Autobahnpolizei ermittelt.

Aufgrund des erhöhten Einsatzaufkommens während der
Rettungsmaßnahmen unterstützen ein Rettungswagen der Johanniter
Unfallhilfe und des Arbeiter Samariterbundes den Rettungsdienst in
der Stadt.

Einsatzleiter: Brandamtmann Carsten Kommer




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535


E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1385423

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach Hardt, 19:03 Uhr, BAB 52 Fahrtrichtung Roermond

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Tageswohnungseinbruch in Reihenhaus
Shisha-Bar-Kontrolle
Gemeinsame Kontrolle von Polizei, Zoll und den Ordnungsbehörden.

Gestürzter Radfahrer unter Alkohol-und Drogeneinfluss
Singhofen - Einbruch in Einfamilienhaus ***Zeugen gesucht***
17.11.2018 - FEUER IN DO-MITTE,
Feuerschein war schon von weitem zu sehen


Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de