. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Versammlungen im Kreis Gütersloh

24.01.2016 - 20:48 | 1386804



(ots) - Gütersloh (LG)- Am Sonntag, 24.01.16, wurden im
Kreis Gütersloh in der Zeit von 14.30 bis 16.36 Uhr drei
Versammlungen durchgeführt. Ein Bürger aus Harsewinkel hatte für den
heutigen Nachmittag eine Versammlung zum Thema Sexuelle Gewalt gegen
Frauen angemeldet. Diese Veranstaltung wurde von ca. 100 Personen auf
dem Place Les Andelys in Harsewinkel durchgeführt und verlief ohne
besondere Vorkommnisse. Im weiteren Umfeld der Versammlung wurden von
Polizeibeamten zwei Personen angetroffen, die Exemplare der
Zeitschrift Deutsche Stimme verteilten. Die Beamten stellten die
Identität der Personen fest und stellten ein Exemplar der Zeitschrift
sicher. Noch während die Beamten die Versammlung in Harsewinkel
begleiteten, informierte eine Bürgerin die Polizeileitstelle über
eine Spontanversammlung vor dem Rathaus in Versmold. Als
Polizeibeamte am Rathaus in Versmold eintrafen, war die Veranstaltung
schon beendet, es konnten lediglich Plakate aufgefunden werden, die
auf die Versammlung hindeuteten. Ermittlungen vor Ort haben ergeben,
dass sich ca. 100 Personen vor dem Rathaus versammelt hatten. Beamte
der Wache Gütersloh waren gegen 15.40 Uhr bei einen Streit am Rathaus
in Gütersloh eingesetzt, als sie auf eine Gruppe von ca. 100 Personen
aufmerksam wurden, die von einer sich auflösenden Versammlung auf dem
Kolbeplatz kamen. Zum Teil hatten die Personen selbst gestaltete
Plakate dabei, auf denen Gewalt gegen Frauen und Kinder thematisiert
wurden. Diese Versammlung war zu diesem Zeitpunkt weder bekannt noch
angemeldet. Nachdem sich die Personen noch ca. 10 Minuten vor dem
Rathaus aufhielten, verließen sie den Platz in unterschiedliche
Richtungen. Zwischenfälle im Zusammenhang mit dieser Versammlung
wurden nicht bekannt.




Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh


Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1386804

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de