. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zimmerbrand in Heerdt

27.01.2016 - 11:32 | 1388806



(ots) - Dienstag, 26.01.2016, 22.14 Uhr,
Knechtstedenstraße, Heerdt

Feuerwehr rettet am späten Abend 5 Personen aus einem
Mehrfamilienhaus im Stadtteil Heerdt. Es brannten
Einrichtungsgegenstände eines Wohnzimmers im 1. Obergeschoss. Zwei
Bewohner wurden durch den Rettungsdienst zur weiteren Versorgung in
die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Gegen 22:14 Uhr wurde der Leitstelle eine unklare Feuermeldung an
der Knechtstedenstraße in Heerdt gemeldet. Da durch die gezielte
Abfrage des Disponenten nicht ausgeschlossen werden konnte ob sich
noch Personen in der Wohnung befinden wurden Kräfte der Feuerwache
Quirinstraße, Hüttenstraße, eine Einheit der Freiwilligen Feuerwehr
sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug zur
Einsatzstelle alarmiert. Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung
trafen die ersten Kräfte ein und erkannten einen ausgedehnten
Zimmerbrand im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Zudem befand
sich ein Bewohner am Fenster stehen im 2. Obergeschoss, der sich
nicht aus eigener Kraft über den bereits verrauchten Treppenraum in
Sicherheit bringen konnte. Umgehend schickte der Einsatzleiter Trupps
unter Atemschutz und Löschgerät in den Treppenraum zur
Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Parallel wurde die Person am
Fenster stehend mittels einer tragbaren Leiter der Feuerwehr in
Sicherheit gebracht. Der vorgehende Trupp konnte jedoch schnell
Entwarnung geben, da sich kein Bewohner mehr in der Brandwohnung
befand. Insgesamt wurden 5 Personen gerettet und durch den
städtischen Rettungsdienst kontrolliert und versorgt. Da der Verdacht
einer Rauchgasvergiftung bestand, wurden zwei Bewohner vorsorglich in
ein Krankenhaus verbracht, um weiter versorgt zu werden. Abschließend
wurden alle Wohnungen des Hauses begangen und gelüftet. Die
Brandwohnung ist laut Feuerwehr nicht mehr bewohnbar und der


Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat
Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der gesamte Einsatz der
Feuerwehr war nach 2 Stunden beendet.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: philipp.tefke(at)duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1388806

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr D

Ansprechpartner: FW-D
Stadt: Düsseldorf

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemeldung anlässlich einer Veranstaltung des AfD-Kreisverbandes Wilhelmshaven am 20.01.2020
Verkehrsunfallflucht auf Schotterparkplatz am Klinikum Idar-Oberstein
Iffezheim - Schwerer Verkehrsunfall - 2. Nachtragsmeldung
Feuer im Keller eine Wohn-Geschäftsgebäudekomplexes - Feuerwehr Hamburg löst 3. Alarm aus
Brand in Ludwigshafen - Stadtteil Oggersheim

Alle SOS News von Feuerwehr D

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de