. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizei verstärkt Personal an Karneval

02.02.2016 - 16:10 | 1393010



(ots) - Die Hammer Polizei wird an den Karnevalstagen
insbesondere bei den Umzügen mit verstärktem Personal im Einsatz
sein. Die Beamten sind aufgrund der Vorfälle in Köln sensibilisiert
und werden gegen verdächtige Gruppen bei dem geringsten Anlass
konsequent vorgehen. Die Karnevalisten sollten sich das Feiern trotz
allem nicht vermiesen lassen. Die Polizei bittet sie, aufeinander
aufzupassen und sofort den Notruf 110 zu wählen, wenn jemand bedrängt
wird. Man sollte Umstehende laut und deutlich auf einen Übergriff
aufmerksam machen und um Hilfe bitten. Zur diesjährigen Karnevalszeit
wird es auch wieder vermehrt Alkoholkontrollen geben. Denn wer
betrunken fährt, riskiert nicht nur den Verlust seines Führerscheins.
Er gefährdet auch leichtfertig sich selbst und andere
Verkehrsteilnehmer. Zudem gibt es in jedem Fall eine satte Geldbuße.
Nach einer feucht-fröhlichen Feier sollte deshalb jeder das Auto oder
Zweirad stehen lassen und mit Bus, Bahn oder Taxi nach Hause fahren.
Im Jahr 2015 überprüfte die Hammer Polizei in der Zeit von
Weiberfastnacht, 14 Uhr, bis Dienstagmorgen, 6 Uhr, 1036 Fahrzeuge.
Dabei mussten 343 Autofahrer pusten. Fünf waren mit Alkohol am Steuer
unterwegs, einer stand unter Drogeneinfluss. Vier Fahrer wurden ihren
Führerschein los, fünf mussten zur Blutprobe. Es gab zwei
alkoholbedingte Verkehrsunfälle mit Sachschaden.(ub)




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm(at)polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1393010

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-HAM
Stadt: Hamm

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de