. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wohnungseinbrüche in Hohenlimburg

10.02.2016 - 12:57 | 1398009



(ots) - Am Dienstagabend rückten Polizeibeamte in
Hohenlimburg zu zwei Tageswohnungseinbrüchen aus. Um 19.30 Uhr
meldete sich ein Ehepaar aus dem Steinuferweg. Bei der
Anzeigenaufnahme ermittelten die Polizisten, dass die 76 und 81 Jahre
alten Bewohner des freistehenden Einfamilienhauses gegen 18.40 Uhr
ein verdächtiges Geräusch hörten, dem sie aber keine weitere
Beachtung schenkten. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass der oder
die Täter im rückwärtigen Bereich die Waschküchentür aufgebrochen
hatten und so in das Haus gelangten. Als die Geschädigte gegen 19.10
Uhr in ihr Schlafzimmer wollte, musste sie feststellen, dass die Tür
nun von Innen verschlossen war. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Täter
bereits die Schränke durchwühlt und war durch das Fenster entkommen.
Über die Art und Höhe der Beute konnten noch keine Angaben erlangt
werden. Der zweite Vorfall ereignete sich in unmittelbarer Nähe in
der Mühlenteichstraße. Hier war die Mieterin einer Wohnung zwischen
17.00 und 20.30 Uhr außer Haus und bei ihrer Rückkehr war ihre
Schränke durchwühlt waren. Ein Einbrecher hatte versucht, die
Terrassentür aufzuhebeln und als dies nicht gelang, schlug er mit
einem draußen stehenden Kochtopf die Scheibe ein. Auch in diesem Fall
gibt es noch keine Angaben über die Beute. Hinweise im Zusammenhang
mit den Einbrüchen bitte an die 02331-986 2066.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1398009

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Rettungsdiensteinsatz im Ruhrpark Einkaufszentrum
Vermisstensuche nach demenzkranker Rita Ratiu bislang erfolglos
Rieseby/ Kreis RD-Eck: Polizeibeamte nach Widerstand verletzt
Presseaufruf VU-Flucht 17.08.2019
Beelen - Radfahrerin bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de