. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kaminbrand - Ausbreitung auf das Wohnhaus verhindert

12.02.2016 - 22:19 | 1399853



(ots) - Bei einem Kaminbrand konnte am Abend in Bottrop
die Ausbreitung auf das Wohnhaus verhindert werden. Gegen 17.40 Uhr
wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Kaminbrand in Kirchhellen
alarmiert. Beim Eintreffen schlugen bereits Flammen aus dem Kamin. Im
Laufe der Erkundung stellte sich heraus, dass es sich um einen
zweizügigen Kamin handelte. Der brennende Zug kam von einem offenen
Kamin. Hier hatte sich abgelagerter Russ entzündet. Der zweite Zug
des Kamins, der von der Ölheizung im Keller kam, war zunächst nicht
betroffen. Während die Drehleiter in Stellung gebracht wurde, um den
Kamin von oben zu kehren, ging ein Trupp in den Keller vor, um das
gekehrte Material an der Revisionsklappe aufzunehmen. Plötzlich fiel
im Keller auf, dass aus dem Ofenrohr der Ölheizung ebenfalls Rauch
austrat, kurze Zeit später waren im Ofenrohr Flammen zu sehen.
Vermutlich war durch den Kaminbrand des einen Zugs, das Kaminrohr der
Ölheizung in Brand geraten. Dieses bestand aus Plastik und tropfte
beim Brennen nach unten zur Heizungsanlage ab. Da ein Brand der
Heizungsanlage eine massive Brand- und Rauchausbreitung zur Folge
gehabt hätte, musste ein Übergreifen unbedingt verhindert werden. Der
Trupp im Keller montierte sofort das Heizungsrohr von der Ölheizung
ab und konnte das brennende Plastikrohr ablöschen, bevor es die
Heizungsanlage entzündete. Dadurch war die Gefahr eines Übergriffs
gebannt. Mit Ausnahme des Kamins und des Ofenrohrs entstand am
Wohngebäude kein Sachschaden. Die Feuerwehr Bottrop war mit 22
Einsatzkräften an der Einsatzstelle.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bottrop
Leitstelle Feuerwehr Bottrop
Telefon: 02041 / 7803-500
E-Mail: Leitstelle(at)bottrop.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1399853

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bottrop

Ansprechpartner: FW-BOT
Stadt: Bottrop

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr -Zeugen gesucht -
Präventionsaktion zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls (Einladung zum Pressegespräch)
Verkehrsunfall in Alsfeld
Fahndung nach neunjährigem Jungen in Rostock
Eine Person bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Alle SOS News von Feuerwehr Bottrop

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de