. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressebericht der Polizei Bendorf vom 12.- 14.02.2016

15.02.2016 - 08:15 | 1400459



(ots) - Mofafahrer mit zu viel Promille unterwegs

Die Streifenwagenbesatzung kontrollierte am Donnerstagabend in
Vallendar einen Mofafahrer. Dabei mussten die Beamten feststellen,
dass der 45jährige Fahrer aus Vallendar deutlich nach Alkohol roch.
Ein Alco-Test ergab einen Wert von 1,86 Promille. Der Vallendarer
musste eine Blutprobe abgeben. Da er nicht mehr im Besitz eines
Führerscheines war, konnte dieser auch nicht mehr sichergestellt
werden. Für das Fahren mit dem Mofa braucht er keinen Führerschein.

Versuchter Einbruch in Massageinstitut

In der Nacht zum Freitag versuchten bisher unbekannte Täter in der
Vallendarer Löhrstraße die Eingangstür eines Massageinstituts
aufzubrechen. Allerdings gelang es ihnen nicht, den
Schließmechanismus zu überwinden und sie brachen ihr Vornehmen ab.
Hinweise zu den Tätern erbittet die Polizei Bendorf (T.: 02622/94020
oder e-mail: pibendorf(at)polizei.rlp.de)

Bei Einbruch Fernseher und Schreckschusspistole entwendet

Innerhalb der letzten zwei Wochen wurde in die ehemalige
Wetterstation auf der Bendorfer Vierwindenhöhe eingebrochen. Das
Gebäude wird derzeit als Wochenendhaus genutzt. Die Täter schlugen
eine Glasterrassentür ein und gelangten so in das Haus. Als Beute
nahmen sie einen großen Fernseher der Marke Samsung und eine
Schreckschusspistole ohne Munition mit. Auch hier sucht die Polizei
Bendorf nach Zeugen (T.: 02622/94020 oder e-mail:
pibendorf(at)polizei.rlp.de).

Auto auf dem Niederwerth zerkratzt

Am Donnerstagabend in der Zeit von 18.40 h bis 20.15 h stand ein
Pkw Nissan Micra auf dem Niederwerth im Bereich der
Schützenstraße/Brückenstraße. In dieser Zeit hat ein bislang
unbekannter Täter den Lack auf der rechten Seite des Autos mit einem
spitzen Gegenstand zerkratzt. Wer Angaben zu dem Täter machen kann,


melde sich bitte bei der Polizei in Bendorf (T.: 02622/94020 oder
e-mail: pibendorf(at)polizei.rlp.de).




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1400459

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Bendorf

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de