. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

160216-2.Öffentlichkeitsfahndung nach Raub mit Fotos aus einer Überwachungskamera

16.02.2016 - 10:13 | 1401411



(ots) -
Tatzeit: 16.08.2015, 05:00 Uhr Tatort: Hamburg-Volksdorf,
Kattjahren, U-Bahnhof Volksdorf

Die Hamburger Polizei fahndet mit Fotos aus einer
Überwachungskamera nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht, im
letzten August einen 26-Jährigen erheblich verletzt und ausgeraubt zu
haben.

Der Geschädigte war auf dem Heimweg, als er von dem Gesuchten und
dessen bereits identifiziertem Mittäter vor dem Bahnhof Volksdorf
gestoppt wurde. Während der mutmaßliche Komplize offenbar "Schmiere"
stand, forderte der Unbekannte von dem Geschädigten die Herausgabe
seines Mobiltelefons. Als der 26-Jährige dies verweigerte, streckte
der Täter ihn mit einem Faustschlag zu Boden. Dabei verlor der
Geschädigte sein iPhone, welches der Täter sofort an sich nahm und
gemeinsam mit dem Komplizen in den Bahnhof flüchtete und mit der
U-Bahn-Linie 1 davonfuhr. Der Geschädigte erlitt eine
Nasenbeinfraktur und Prellungen.

Von dem unbekannten Täter konnten Fotos aus einer
Überwachungskamera gesichert werden. Die Hamburger Staatsanwaltschaft
erwirkte beim Amtsgericht einen Beschluss zur Veröffentlichung dieser
Bilder. Sie sind dieser Meldung als Dateien beigefügt.

Der Unbekannte ist ca. 25 Jahre alt, etwa 175 cm groß und von
sportlicher Statur; er hatte zur Tatzeit dunkelblondes, im unteren
Bereich rasiertes, Haar und trug einen hellen Pullover und Jeans.

Die örtliche Kripo (LKA 154) hat die Ermittlungen übernommen.
Hinweise zu der abgebildeten Person nimmt die Verbindungsstelle im
Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle(at)polizei.hamburg.de


www.polizei.hamburg.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1401411

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hamburg

Ansprechpartner: POL-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Funk und Kartenkundelehrgang in der Stadt Borgentreich erfolgreich absolviert.
(KA)Oberderdingen - Verkehrsunfall mit vier schwerverletzten Personen
181118-1230: Führerschein nach Trunkenheitsfahrt sichergestellt
Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung
Verkehrsunfallflucht mit verletzten Personen/Zeugenaufruf

Alle SOS News von Polizei Hamburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de