. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gefahrguttransporter verliert Salzsäure

24.02.2016 - 16:42 | 1407046



(ots) -
Heute Vormittag gegen 10:15 Uhr wurde die Feuerwehr Dortmund auf
dem Parkplatz "Kleine Herrenthey" an der A2 in Fahrtrichtung Hannover
alarmiert. An einem Tankauflieger,der mit cira 20.000 Litern
Salzsäure beladen war, trat an einem undichten Bodenventil Salzsäure
aus.

Update ABC-Einsatz 16:00 Uhr

Gegen 12 Uhr ist ein Ersatztankfahrzeug an der Einsatzstelle
eingetroffen in das nun der komplette Tankinhalt des leckgeschlagenen
Fahrzeuges umgepumpt wird. Die Umfüllarbeiten sind kurz vor dem
Abschluß, ein Teil der Einsatzkräfte konnte mittlerweile von der
Einsatzstelle abgezogen werden. In Kürze wird auch das Ersatzfahrzeug
die Weiterfahrt aufnehmen und die Einsatzkräfte beginnen mit
Aufräumarbeiten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde der
Parkplatz geräumt und weiträumig abgesperrt. Der Einsatz läuft
bereits seit 6 Stunden.

Erstmeldung 11:00 Uhr

Mehrere Atemschutztrupps mit Chemiekalienschutzanzügen wurden
nacheinander eingesetzt, um die auslaufende Salzsäure aufzufangen und
das Leck an dem Sattelauflieger ausfindig zu machen. Nach kurzer
Suche konnte schließlich eine Undichtigkeit an einem Bodenventil
unter dem Tankauflieger ausfindig gemacht werden. Parallel wurde
bereits ausgetretene Säure auf der Fahrbahnoberfläche mit einem
Chemikalienbindemittel abgestreut.

Aktuell läuft der Einsatz noch an der A2 und die Einsatzkräfte
versuchen das Bodenventil abzudichten.

Die Feuerwehr Dortmund befindet sich mit circa 80 Einsatzkräften
der Feuerwache 8 (Eichlinghofen), Feuerwache 5 (Marten), Feuerwache 9
(Mengede), Feuerwache 1 (Mitte), Löschzug 11 (Sölde), Löschzug 12
(Aplerbeck), Löschzug 18 ( Oespel/Kley), Löschzug 20 (Nette) und
Löschzug 23 (Groppenbruch) im Einsatz.




Rückfragen bitte an:



Feuerwehr Dortmund
Pressesprecher
André Lüddecke
Telefon: (0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1407046

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landkreis Kassel: Sprengung eines Geldautomaten in Baunatal-Hertingshausen
Zimmerbrand im Hotel - zwei schwerverletzte Gäste - Polizist verletzte sich bei Rettung
Nachtragsmeldung: Südlohn - Schwerer Verkehrsunfall
Viernheim/Kreis Bergstraße: Fahrzeug überschlägt sich nach Zusammenstoß mit Betongleitwand, Einsatz Rettungshubschrauber, eine Person leicht verletzt
Tätlicher Angriff und Beleidigung eines Asylbewerbers in 17217 Penzlin (LK MSE)

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de