. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mann bedroht Reisende mit Baseballschläger - Bundespolizei sucht Zeugen

25.02.2016 - 15:54 | 1407750



(ots) - Ein namentlich unbekannter Zeuge meldete sich
heute Morgen gegen 07.45 Uhr am Info-Point der Deutschen Bahn und gab
an, dass eine männliche Person soeben mehrere Reisende auf Bahnsteig
10 mit einem Baseballschläger bedroht haben soll. Im Anschluss soll
der Mann, weitere Reisende in der Haupthalle des Hauptbahnhofes,
sowie im Schnellrestaurant McDonalds bedroht haben.

Die verständigten Bundespolizisten konnten den Mann auf dem
Bahnhofsvorplatz, mit Baseballschläger in der Hand, feststellen.
Trotz mehrfacher Aufforderung legte er den Schläger nicht weg.

Die Beamten konnten den Mann, unter Einsatz von unmittelbarem
Zwang, überwältigen und vorläufig festnehmen. Der aus Deutschland
stammende Mann sperrte sich massiv gegen die Maßnahmen und musste
unter Einsatz von körperlicher Gewalt auf die Dienststelle verbracht
werden.

Bei der Durchsuchung wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel
festgestellt.

Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand
gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und Verstoßes gegen das
Betäubungsmittelgesetzes eingeleitet. Der Baseballschläger und das
Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Der Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf
freien Fuß gesetzt.

Geschädigte und Zeugen werden gebeten, sich bei der
Bundespolizeiinspektion Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721 120 16
0 oder unter der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei unter
0800-6 888 000 zu melden.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.polizei.bund.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1407750

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

GemeinsameÜbung der Polizeiinspektion Frankenthal und der Feuerwehr Frankenthal zur Bewältigung einer "lebensbedrohlichen Einsatzlage", bzw. "größeren Schadenslage"
"Motorplatzer" verursacht mehrere Folgeunfälle mit 6 leicht verletzten Personen
Öffentlichkeitsfahndung nach Vermissten 54- jährigen Mann aus einem Eggesiner Pflegeheim
Pressebericht zu tödlichem Unfall in Buchen, 15-jähriger Fahrschüler beteiligt wurde durch Presse falsch umgesetzt.
Nr.: 0658 --Vorläufiges Resümee des Bundesligaspiels Werder Bremen gegen Hertha BSC--

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de