. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ausbildung bei der Feuerwehr Bedburg-Hau: Gefahren für Retter durch Hybridautos

27.02.2016 - 12:02 | 1408680



(ots) -
Autos mit alternativen Antrieben wie Hybridmotoren stellen auch
die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau vor neue Gefahren bei der
Hilfeleistung an Unfallstellen. "Allein eine Batterie im
Hybridfahrzeug erzeugt 400 Volt", sagt Brandinspektor Gerhard Witzke.
Wird beim Aufschneiden eines Fahrzeuges eine Leitung getroffen, kann
der Feuerwehrmann einen starken Schlag erleiden.

Durch die steigenden Spritpreise und das erhöhte Umweltbewusstsein
wechseln immer mehr Menschen auf Autos mit Hybridantrieb. Dabei haben
die Fahrzeuge neben einem normalen Benzinantrieb einen zusätzlichen
Antrieb mit Strom. Doch was für den Fahrer Vorteile bringt, kann bei
einem Unfall schnell zum Nachteil werden. Ist ein Fahrer in seinem
Auto eingeklemmt, muss die Feuerwehr dieses aufschneiden. Dabei
können die neuen Hybridfahrzeuge zu einer echten Schwierigkeit
werden.

Um die Freiwillige Feuerwehr Bedburg Hau auf genau diese Situation
vorzubereiten, wurde im TOYOTA Autohaus Kleverland eine Schulung für
die Einsatzkräfte angeboten. Die Schulung bestand aus einem
theoretischen und praktischen Teil. Sie wurde von Dirk Segers
geleitet. Er ist Serviceleiter des TOYOTA Autohauses.

Im theoretischen Teil der Fortbildung zu Hybridautos lernten die
Einsatzkräfte welche Gefahren von Hybridautos ausgehen und wie sie
diese minimieren können. Die erste Schwierigkeit auf die die
Kameraden im Einsatz treffen, ist zu erkennen, dass es sich bei dem
Wagen um ein Hybridfahrzeug handelt. Denn auf den ersten Blick
unterscheiden sich Hybridfahrzeuge nicht von normalen Autos. Zudem
wurde schon im theoretischen Teil das Vorgehen bei der Rettung aus
einem Hybridfahrzeug besprochen.

Im praktischen Teil der Fortbildung konnten die Feuerwehrleute an
Hybridfahrzeugen sehen, wie zum Beispiel der Elektromotor bei einem


Unfall zu behandeln ist. Sie konnten lernen, welche Schutzausrüstung
bei Hybridfahrzeugen zu verwenden ist und wie man mit der
Hochspannung in dem Elektromotor umgeht.




Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau
Pressesprecher
Michael Hendricks
Telefon: 02821 / 7 38 92 97
Fax: 02821 / 7 38 92 98
E-Mail: michael.hendricks(at)feuerwehr-bedburg-hau.de
www.feuerwehr-bedburg-hau.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1408680

Kontakt-Informationen:
Firma: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Ansprechpartner: FW-KLE
Stadt: Bedburg-Hau



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Trunkenheit im Verkehr ++ Wohnungseinbruch ++ Herabstürzender Ast fällt auf PKW
Drensteinfurt. Einbruch in Kläranlage
Mannheim-Neckarau: 12.000 Euro Schaden bei Unfall
Alkoholisierter Mazdafahrer verursacht zwei Unfälle kurz hintereinander und verletzt sich schwer: 45.000 Euro Sachschaden
24-Jährige attackierte Bundespolizisten

Alle SOS News von Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de