. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brand im Einfamilienhaus

28.02.2016 - 11:45 | 1408961



(ots) - Am Samstagabend kam es in einem Einfamilienhaus
am Weg am Eckenkamp zu einem Brand von mehreren Elektrogeräten. Als
die Bewohnerin nach Hause kam, war das komplette Erdgeschoss
verraucht. Der Hund der Bewohner war froh, als ihm sein Frauchen den
Fluchtweg durch die Haustür endlich öffnete. Die um 22:59 Uhr
alarmierte Freiwillige Feuerwehr machte schließlich mehrere brennende
Elektrogeräte, darrunter einen Kühlschrank, als Ursache für die
Rauchentwicklung aus.

Die beiden eingesetzten Trupps mit Atemschutzgeräten stellten
zunächst sicher, dass die Stromversorgung für den Bereich des Hauses
abgeschaltet war und brachten die Elektrogeräte ins Freie, wo sie von
den Einsatzkräften abgelöscht wurden. Im Anschluss wurde das Haus mit
einem Hochleistungslüfter entraucht und Schadstoffmessungen
durchgeführt, sodass die Bewohner wieder zurück in das Haus konnten.

"Die Bewohner hatten richtig Glück, dass sie dieses Feuer nicht
vier Stunden später im Schlaf überrascht hat!", berichtete
Einsatzleiter Arnd Langohr im Hinblick darauf, dass in dem Haus keine
Rauchwarnmelder installiert waren, denn "das hätte tragisch enden
können." Unter seiner Führung waren insgesamt 17 ehrenamtliche
Feuerwehrleute mit vier Fahrzeugen bis nach Mitternacht im Einsatz.
Auch ein Rettungswagen und die Polizei waren an der Einsatzstelle.
Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Till Michael Tillmanns
Telefon: +49 (0)170 968 22 63
E-Mail: michael.tillmanns (a) feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1408961

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schwerer Verkehrsunfall auf der A280 an der niederländischen Grenze
(GP) Eislingen/Fils - Einbrecher nutzen Abwesenheit aus
Polizeibericht Nr. 349 vom 15. Dezember 2019
Nach Angriff auf 58- Jährigen; Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung
Nr.: 0801 --17-Jähriger lebensgefährlich verletzt--

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de